Dessert auf westfälisch: Lipper Pudding

lipper_kl.jpgMit den Jahren ändert sich der Geschmack doch gewaltig, stelle ich gerade fest, als ich nach langer Zeit mal wieder mein allererstes Kochbuch in die Hand nahm. Es heisst „Köstliches aus der alten Westfälischen Küche“ und war ein Geschenk meiner wohlmeinenden damaligen Schwiegerma in spe. Sie wollte der seinerzeit 18-jährigen Abiturientin wohl zart bedeuten, wie man ihren Sohn ordentlich satt bekommt – mit dicken Eintöpfen, fettigen Pfannengerichten, Scheußlichkeiten wie Blutwurst oder dicken Bohnen. Nee, das hat mich damals förmlich gegruselt – aber heute mag ich Deftiges, wenn auch nur gelegentlich. Der Lipper Pudding allerdings, eine leicht-mandelige Creme mit Weißweinsoße, schmeckte mir immer schon. Er war das erste Gericht, dass ich aus dem Buch nachgekocht habe und gehört jetzt seit langem zum „Standardrepertoire“.


========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.1

Titel: Lipper Pudding
Kategorien: Dessert, Westfalen
Menge: 8 Portionen

=========================== WEISSE CREME ===========================
1/2 Ltr. Milch
50 Gramm Zucker
1 Pack. Vanillezucker
80 Gramm Mandeln, gemahlen
3 Frische Eiweiß
40 Gramm Speisestärke

============================ GELBE CREME ============================
3 Frische Eigelb
3/8 Ltr. Weißwein (oder Rest aus der Sektflasche…)
80 Gramm Zucker
1 Zitrone (unbehandelt), abgeriebene Schale
20 Gramm Speisestärke

============================== QUELLE ==============================
CMA-Rezepte, www.cma.de
— Erfasst *RK* 10.04.2007 von
— Gabriele Frankemölle

Für die weiße Creme Milch mit Zucker und Vanillezucker erwärmen. Die
gemahlenen Mandeln zugeben und die kalt angerührte Speisestärke
einrühren. Kurz aufkochen und wieder abkühlen lassen. Eiweiß steif
schlagen und locker unterheben. Creme in kleinen Glasschüsseln fest
werden lassen.

Für die gelbe Creme Eigelb mit Weißwein und Zucker verquirlen und
die abgeriebene Zitronenschale zufügen. Unter ständigem Rühren
behutsam erhitzen. Die kalt angerührte Speisestärke zugießen und
weiter erhitzen, bis sich eine dickflüssige Creme bildet. Sie wird
auf die weiße Creme gegossen.

Nach dem Abkühlen einige Stunden in den Kühlschrank stellen. Mit
Waffeln, Zitronenschalenstreifen und Zitronenmelisse dekoriert
servieren.

=====

Bild im Großformat ansehen

Ein Kommentar zu “Dessert auf westfälisch: Lipper Pudding

  • 24. April 2007

    Hallo Gabriele,

    dieses Rezept ruft sofort Erinnerungen an die Welfenspeise hervor, die ähnlich hier in der Region Braunschweig zubereitet wird, für die ich aber nie ein richtiges Rezept hatte.

    Deins wird jetzt sofort am Wochenende getestet.
    Mach weiter so mit Deinem tollen Blog !

    Vielen Dank und einen lieben Gruß sendet Dir

    Tanni

Kommentarfunktion deaktiviert