KaPü mal anders: Mountain Mashers

mountmash_kl.jpgWenn ich rotschalige Kartoffeln an einem Gemüsestand entdecke, komme ich daran kaum vorbei. Der Grund ist weniger der Geschmack als die Optik: Als Schmorkartoffeln oder Wedges, im rustikalen mediterranen Kartoffelsalat mit Oliven, Rucola und getrockneten Tomaten sehen diese Knollen einfach großartig aus. Und selbst im KaPü kann man sie – ungeschält – verwenden, beweisen die „Mountain Mashers“, eine Beilage, die ich zum ersten Mal bei Tahoe Joe’s Steakrestaurant in Fresno probiert habe. Schmeckt kräftig-rustikal und hat kein bisschen was von Schonkost 🙂


========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.1

Titel: Mountain Mashers
Kategorien: Kartoffeln, USA
Menge: 8 Portionen

750 Gramm Rotschalige Kartoffeln
750 Gramm Gelbe Kartoffeln, mehlig kochend
300 ml Milch, heiß
75 Gramm Butter
3 Frühlingszwiebeln, gehackt
Salz, Pfeffer

============================== QUELLE ==============================
www.epicurious.com
— Erfasst *RK* 21.07.2007 von
— Gabriele Frankemölle

Kartoffelsorten gründlich schrubben und ungeschält in Stücke
schneiden. In Salzwasser weich kochen, abgießen. Milch und Butter
erhitzen, zu den Kartoffeln geben und grob durchstampfen, es sollten
noch Stückchen zu erkennen sein. Mit Salz und Pfeffer abschmecken,
Frühlingszwiebelringe unterrühren.

=====

Bild im Großformat ansehen