Sonntagskuchen: Tassajara Carrot Cake

carrcake_kl.jpgNachdem ich schon – mit gutem Erfolg – einige Brote aus dem Tassajara Bread Book nachgebacken habe, war jetzt ein Kuchen an der Reihe: Der Carrot Cake, den Autor Edward Espe Brown selbst als „rich, rich, rich“ bezeichnet. Das hat mich gewarnt und ich habe beim Umrechnen der imperialen auf metrische Maße gleich ein wenig an Fett und Zucker gespart. Das hat dem sehr saftigen und lange frisch bleibenden Kuchen nicht geschadet, meine ich. Aus einem anderen Grund war das Rezept dennoch keine gute Wahl, ist mir inzwischen aufgegangen: Es passt mit seiner dichten Konsistenz und den intensiven Gewürzaromen irgendwie gar nicht in die Jahreszeit. Wird also erst im Winter wieder gebacken 🙂


========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.1

Titel: Tassajara Carrot Cake
Kategorien: Kuchen, USA
Menge: 1 Blech

=============================== TEIG ===============================
150 Gramm Weißer Zucker
150 Gramm Brauner Zucker
4 Eier
100 Gramm Öl
100 Gramm Butter, geschmolzen
300 Gramm Möhren, grob geraspelt
150 Gramm Mehl, Typ 405
150 Gramm Weizenvollkornmehl
1 Messersp. Natron
1 Teel. Backpulver
1 Prise Zimt, Nelken, Muskat
100 Gramm Walnüsse, grob gehackt
100 Gramm Rosinen (optional)

============================= FROSTING =============================
50 Gramm Frischkäse
1 Essl. Weiche Butter
200 Gramm Puderzucker
1 Teel. Zitronensaft

============================== QUELLE ==============================
Tassajara Bread Book
— Erfasst *RK* 18.06.2007 von
— Gabriele Frankemölle

Backofen auf 190 Grad (Heißluft 170 vorheizen), eine größere eckige
Backform (mindestens 20 mal 30 cm oder Fettpfanne des Backofens oder
zwei Springformen) fetten.

In einer Schüssel Mehle, Backpulver, Natron, Nüsse und Gewürze
mischen. Zucker und Eier mit dem Mixer gründlich schaumig schlagen,
Öl und Butter einrühren, anschließend Rosinen und Möhren. Die
Mehlmischung einarbeiten und den Teig in die Form streichen. Je nach
verwendeteer Form und Teigdicke 30 bis 45 Minuten backen.

Für das Frosting alle Zutaten cremig rühren und auf die abgekühlte
Teigplatte streichen.

=====

Bild im Großformat ansehen