Verkehrter Birnenkuchen

birnenkuch_kl.jpgBorn to Cook II von Tim Mälzer war ein Weihnachtsgeschenk – eines das bislang recht unbeachtet im Regal stand, weil mir nach mediterraner Sommerküche und Frischfisch noch nicht so recht der Sinn stand. Jetzt habe ich das erste Gericht nachgekocht bzw. nachgebacken – den „verkehrten Birnenkuchen“, bei dem das Obst unten in der Form landet, der Teig darüber. Nette Idee, vor allem wenn man wirklich reichlich Zucker und Butter als Unterlage verwendet, so dass sich eine Karamelkruste ergibt. Aber dafür reichten zwei Esslöffel brauner Zucker nicht…


Auch sonst hat mich das Rezept nicht von den Füßen gerissen – die Marzipanrohmasse im Teig geht unter, sie wird vom Orangenaroma überdeckt. Da schmeckt mir meine Birnen-Cranberry-Tarte besser oder die Schoko-Birnen-Brownies von Dolce oder der Birnenkuchen mit Creme-Fraiche-Guss von Genial lecker!

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.1

Titel: Verkehrter Birnenkuchen
Kategorien: Kuchen, Birnen
Menge: 1 Kuchen

150 Gramm Marzipan-Rohmasse
150 Gramm Weiche Butter
100 Gramm Zucker
1/2 Teel. Gemahlene Nelken
5 Eier
300 Gramm Mehl
3 Teel. Backpulver
1 Teel. Abgeriebene Orangenschale (unbehandelt)
4 Essl. Orangensaft
600 Gramm Reife Birnen (4 bis 5 Stück)
Butter und brauner Zucker für die Form

============================== QUELLE ==============================
„Born to cook 2“ – Tim Mälzer
— Erfasst *RK* 03.04.2007 von
— Gabriele Frankemölle

Birnen schälen, halbieren und mit einem Kugelausstecher entkernen.

Marzipan-Rohmasse raspeln. Butter, Zucker und gemahlene Nelken
dazugeben und mit den Quirlen des Handrührer cremig rühren. Eier
nacheinander je 1/2 Minute gut unterrühren. Mehl und Backpulver
sieben und mit abgeriebener Orangenschale und Orangensaft unter die
Marzipan- Buttermasse rühren.

Boden und Rand einer Springform (28 cm Ø) fetten. Den Boden mit etwa
2 EL Zucker bestreuen. Eine Birnenhälfte mit der Schnittfläche nach
unten in die Mitte der Form legen. Restliche Birnen im Kreis
darumlegen. Dabei sicherstellen, dass etwa 2 cm Abstand zum Rand der
Form bleibt. Teig auf die Birnen geben und glatt streichen. Im
vorgeheizten Ofen bei 190 °C (Umluft 175 °C) auf der zweiten Schiene
von unten 35-40 Minuten backen. (Garprobe: An einem Zahnstocher, der
nach Ablauf der Garzeit in die Mitte des Kuchens gestochen wird,
sollte kein Teig hatten, wenn man ihn herauszieht.)

Den Kuchen etwa 15 Minuten in der Form abkühlen lassen. Umgedreht
auf einen Kuchenteller stürzen und die Form lösen.

=====

Bild im Großformat ansehen