Yankee Pot Roast – Rinderbraten aus dem Slowcooker

0saves

potroast_kl.jpgSonntags koche ich nicht gern. Während der ganzen Woche bringe ich das Mittagessen pünktlich auf den Tisch, am Wochenende möchte ich spät aufstehen, genüsslich Zeitung lesen, eine Tasse Kaffee nach der anderen trinken und nicht gleich nahtlos vom Frühstückstisch zu den Mittagessen-Vorbereitungen wechseln. Dank Slowcooker gibt es bei uns immerhin am Abend ein richtiges „Sonntagsessen“. Das muss ich zwar auch nach dem Frühstück vorbereiten, aber dann kann ich es für einige Stunden vergessen. Praktisch bei diesem Potroast: Er bringt seine Gemüsebeilage schon mit. Um die Mahlzeit zu komplettieren, müssen Sie also nur noch Nudeln oder Kartoffeln kochen – wir mögen am liebsten Stampfkartoffeln dazu.


Wer keinen Slowcooker hat, glaubt es vermutlich nicht: Nein, die Gemüse sind nach neun Stunden im Topf nicht zu Matsch verkocht, sondern haben tatsächlich noch Biss. Beim Fleisch dürfen es gerne auch durchwachsene, günstigere Stücke sein – die werden durch das sanfte Garen im Slowcooker wunderbar weich und saftig. Allerdings kann dann die Soße sehr fettig werden – nehmen Sie mit einem Löffel das überflüssige Fett ab.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.1

Titel: Yankee Pot Roast (Crockpot-Rinderbraten)
Kategorien: Slowcooker, USA, Hauptgericht
Menge: 6-8 Portionen

1 1/2-2 kg Rinderbraten
Salz, Pfeffer, Paprika
1 Essl. Olivenöl
1 Knoblauchzehe
4 groß. Möhren, in Stücken
16-20 Perlzwiebeln
2 Rippen Staudensellerie, in Stücken
125 ml Rotwein
250 ml Rinderfond
Etwas Mehlbutter zum Binden

============================== QUELLE ==============================
www.usa-kulinarisch.de
— Erfasst *RK* 11.02.2007 von
— Gabriele Frankemölle

Fleisch trocken tupfen, würzen und rundum in heißem Olivenöl
anbraten. Gemüsestücke in den Slowcooker schichten, Fleisch obenauf
legen, Wein und erhitzten Fond angießen. Topf verschließen und
zunächst eine Stunde auf HIGH, dann weitere 6 bis 8 Stunden auf LOW
garen.

Fleisch und Gemüse entnehmen, auf einer Platte arrangieren, mit
Alufolie abdecken und diese im Backofen bei 100 Grad warm stellen.
Soße durchseihen, entfetten und in einem Topf mit etwas Mehlbutter binden,
kräftig abschmecken.

Dazu passen Stampfkartoffeln.

=====

Bild im Großformat ansehen

Ein Kommentar zu “Yankee Pot Roast – Rinderbraten aus dem Slowcooker

Kommentarfunktion deaktiviert