Zum Frühstück: Caramel Rolls – Sticky Buns

stickybun_kl.jpgMarktreif ist es noch nicht, das Geruchsinternet, an dem mehrere Firmen und Institute schon seit dem Jahr 2000 arbeiten. Einerseits bedauere ich das nicht: Ich glaube, Sauerkraut-Dunst morgens um 7 oder ne Bierfahne als Brauereiwerbung müsste ich nicht haben. Andererseits würde ich Ihnen gerne diesen heimeligen, zimtigen Duft übermitteln, den dieses süße Gebäck aus den USA verbreitet. Der Teig geht über Nacht im Kühlschrank, so muss man morgens nur noch den Ofen vorheizen, um zum Frühstück „klebrige Brötchen“ zu servieren – praktisch!

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.1

Titel: Caramel Rolls (Sticky Buns)
Kategorien: USA, Backen, Frühstück
Menge: 16 Stück

=============================== TEIG ===============================
250 ml Milch
1 Pack. Trockenhefe
30 Gramm Zucker
3 Essl. Pflanzenöl
1/2 Teel. Salz
1 Ei
450 Gramm Mehl

============================== KARAMEL ==============================
100 Gramm Zucker, braun
50 Gramm Butter
2 Essl. Honig
100 Gramm Wal- oder Pecannüsse, gehackt

============================== FÜLLUNG ==============================
50 Gramm Butter
75 Gramm Zucker, weiß
1 Teel. Zimt

============================== QUELLE ==============================
www.usa-kulinarisch.de
— Erfasst *RK* 15.01.2007 von
— Gabriele Frankemölle

Milch etwas erwärmen. Hefe, Mehl, Zucker und Salz mischen. Die Milch
darauf geben, Öl und Ei dazugeben und mit den Händen (oder dem
Knethaken) den Teig so lange kneten, bis er schön glatt ist
eventuell etwas mehr Mehl dazu geben. Teig in die Schüssel
zurückgeben, abdecken und eine Stunde gehen lassen.

Für das Karamel Zucker und Butter in einem Topf schmelzen und glatt
rühren. Zuletzt den Honig unterrühren. Masse auf eine eckige
Backform (mindestens 20 mal 30 cm) oder zwei Springformen (24 cm)
verteilen und Nüsse darübersprenkeln.

Hefeteig durchkneten, dünn rechteckig ausrollen, mit weicher Butter
bestreichen, mit Zucker und Zimt bestreuen und aufrollen. Zwei
Zentimeter dicke Scheiben abschneiden und in die Formen setzen,
dabei etwas Platz (2 – 3 cm) zwischen den einzelnen Scheiben lassen.
Form(en) mit Alufolie abdecken und über Nacht in den Kühlschrank
stellen.

Zum Backen die Formen am Morgen aus dem Kühlschrank nehmen und 30
Minuten an einen warmen Ort stellen. Backofen auf 190 Grad (Umluft
175 Grad) vorheizen. 30 bis 35 Minuten backen, Formen auf Platten
stürzen, so dass Karamel über den Hefeteig tropft. Rolls am besten
noch warm servieren.

=====

Bild im Großformat ansehen

3 Kommentare zu “Zum Frühstück: Caramel Rolls – Sticky Buns

  • 31. Januar 2007

    Ha, das hab ich vor 17 Jahren mal auf dem Bruderhof der Hutterer gegessen und hatte schon nach dem rezept gesucht. Danke schön! Jetzt hab ich´s!

  • 21. Januar 2007

    Die habe ich auch schon einmal gebacken. Würden meine Jungs am liebsten jedes Wochenende genießen.

Kommentarfunktion deaktiviert