Aus dem Slowcooker: Linsen-Karotten-Süppchen mit Kokosmilch

0saves

karrsoup_kl.jpgTrostloses Wetter, vom Frühling keine Spur: Das scheint nicht nur bei mir die Sehnsucht nach Wärme von innen zu wecken. Sie kocht Petersiliencremesuppe, bei ihr gibt es Linseneintopf, hier ebenso, woanders serviert man Kartoffel-Gemüsesuppe oder hier ein Süppchen mit Bärlauch. Bei uns war es eine Kreation aus dem Slowcooker – eine indisch angehauchte Suppe mit Karotten, roten Linsen und Kokosmilch. Hochgradig praktisch, der Crocky, fiel mir dabei mal wieder auf: Knapp fünf Stunden schmurgelte das Gericht darin unbetreut vor sich hin, während ich meine Eltern vom knapp zwei Stunden entfernten Flughafen abholte. Nach unserer Rückkehr musste ich lediglich ein bisschen Naan-Brot aufbacken und fertig war das Abendessen mit einem Hauch von Subtropen…


========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.1

Titel: Linsen-Karotten-Süppchen mit Kokosnuss
Kategorien: Slowcooker, Suppe, Vegan
Menge: 8 Portionen

1 Essl. Öl
2 Zwiebeln, groß, gehackt
2 Knoblauchzehen, zerdrückt
1-2 Essl. Currypulver, mild
Salz, Pfeffer
3 Möhren, groß, in Scheibchen
400 Gramm Linsen, rot
1 Teel. Zitronensaft
1 groß. Dose Tomaten, 800 ml
800 ml Gemüsebrühe (auch aus Instant)
1 Dose Kokosmilch, 398 ml
Koriander oder Petersilie, frisch gehackt
Chilischote, in Würfelchen, nach Geschmack oder
— Chilipulver

============================== QUELLE ==============================
175 Essential Slow Cooker Classics
— Erfasst *RK* 28.03.2008 von
— Gabriele Frankemölle

In einem Topf Zwiebel und Knoblauch im Öl einige Minuten glasig
braten, Curry darüber stäuben, kurz mitbraten. Zwiebelmischung in
den Slowcooker-Einsatz geben. Möhren, Linsen sowie Tomaten (etwas
zerdrückt), Gemüsebrühe und Zitronensaft dazugeben und umrühren. Mit
Salz und Pfeffer abschmecken.

Auf Stufe LOW etwa acht bis zehn Stunden garen, auf Stufe HIGH etwa
4 bis 5 Stunden.

30 Minuten vor Ende der Garzeit die Kokosmilch einrühren, mit Chili
nach Geschmack nachwürzen und Topf 30 Minuten HIGH stellen. Nach
Belieben mit Petersilie oder Koriander garnieren.

Anm. Gabi: Wer es fleischhaltig möchte, kann Hähnchenbrust oder
Hähnchenkeulen mit in den Topf geben. Das Fleisch am Ende der
Garzeit von den Knochen lösen, in mundgerechte Stücke teilen und
wieder in die Suppe zurück geben.

=====

Bild im Großformat ansehen

Ein Kommentar zu “Aus dem Slowcooker: Linsen-Karotten-Süppchen mit Kokosmilch

  • 30. März 2008

    Es sieht so aus als hätten wir den Frühling endlich herbei gekocht :-)

    Ich wünsche dir eine schöne Zeit mit deinem lieben Besuch!

Kommentarfunktion deaktiviert