0
11 In für Slowcooker/ Slowcooker-Kochbücher

Aus dem Slowcooker: Tex-Mex-Burritos

TexMex-BurritoDer Kauf zweiter vermeintlicher „Slowcooker-Kochbücher“ bei eBay hat mich wieder in meiner Auffassung bestärkt: Es gibt (noch) kein deutsches Slowcooker-Kochbuch. Was ich bisher in die Hände bekam, waren mehr oder minder schlecht formatierte Machwerke, entweder 1:1 aus dem Amerikanischen übertragen (inklusive Cup-Maßen und hierzulande nicht erhältlicher Zutaten) oder dreist von Webseiten abgekupfert, ob nun vom Wunderkessel oder meiner eigenen hier. Es nutzt nix – ich muss wohl doch eines selbst schreiben 🙂 Inhaltskonzept und Rezeptliste sind immerhin schon fertig, Schreiben und Nachkochen werden aber wohl noch einige Monate in Anspruch nehmen. In die geplante Rubrik „Schnelles Langsamkochen“ – nämlich mit Fertigprodukten – habe ich diese mexikanisch angehauchte Hühnchenfüllung einsortiert. Mit warmen Weizentortillas und etwas frischer Garnitur schmeckt sie ganz hervorragend.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.1

Titel: Tex-Mex-Burritos
Kategorien: Slowcooker
Menge: 6 Portionen

========================== HÜHNCHENFÜLLUNG ==========================
500 Gramm Hühnerbrustfilet
1 Essl. Taco-Gewürz
250 ml Salsa (mild oder scharf, nach Geschmack)
1 Dose Gemüsemais
1 Dose Rote Bohnen
4 Frühlingszwiebeln, gehackt

=========================== ZUM SERVIEREN ===========================
12 Weizenmehltortillas
200 Gramm Saure Sahne
200 Gramm Geriebener Käse
1/4 Eisbergsalat, gehackt
Gehackter Koriander

============================== QUELLE ==============================
— Erfasst *RK* 24.10.2008 von
— Gabriele Frankemölle

Hühnerbrustfilet in schmale Streifen schneiden und mit dem
Tacogewürz vermischen. Fleisch, Gemüse und Salsa in den
Keramikeinsatz des Slowcookers geben und gut durchrühren. Auf Stufe
LOW etwa sechs Stunden garen.

Zum Servieren saure Sahne, Käse und Salat in Schüssel füllen.
Tortillas befeuchten und abgedeckt oder in Folie gewickelt im
Backofen bei 100 Grad etwa zehn Minuten erwärmen (oder kurz in die
Mikrowelle geben). Bei Tisch füllt sich jeder Hühnchenfüllung in
seine Tortilla und garniert nach Belieben mit Käse, saurer Sahne und
Eissalat.

=====

Bild im Großformat anzeigen

[amtap amazon:asin=3937490558]
[amtap amazon:asin=3625110911]

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

11 Kommentare

  • Antworten
    Ulrike
    27. Oktober 2008 um 19:36

    Oh toll, ich bestelle dann schon einmal ein handsigniertes Exemplar vor und melde mich als Testkocherin!

  • Antworten
    Jutta
    29. Oktober 2008 um 11:24

    Ulrike nimmt mir die Worte aus dem Mund – ich auch!

  • Antworten
    nysa
    29. Oktober 2008 um 20:47

    wie gut, dass ich tortillas grad daheim hab!! 😉

  • Antworten
    Julia
    31. Oktober 2008 um 11:17

    Oh, das mit dem Kochbuch ist eine großartige Idee! Ich bestelle hiermit auch schon mal ein Exemplar vor *gg* und würde ebenfalls sehr gern testkochen.

    Die Burritos stehen jedenfalls fürs WE auf der Nachkochliste! Herzlichen Dank für die tolle Anregung.

    Liebe Grüße
    Julia

  • Antworten
    Chaosqueen
    2. November 2008 um 21:13

    Ich habe das Rezept abgeändert und so Fajitas in meinem noch fast neuen Crocky zubereitet. Wir waren alle begeistert und haben uns kugelrund gefuttert! Danke für das tolle Rezept!
    Ich stelle mich auch schon ‚mal in die Schlage für ein signiertes Kochbuch.

  • Antworten
    Biene
    9. November 2008 um 12:26

    Bin ich froh diese Seite gefunden zu haben!!! Ich habe am letzen WE einen „Crocky“ geschnekt bekommen ! Da wir bald umziehen passt das Super , da ich nicht ständig am Herd stehen muss! Vielen Dank! P.S: für das kochbuch trag ich mich auch gern auf der Liste ein 😉

  • Antworten
    Crockyblog » Blog Archive » Zu spät / zu früh: Truthahnbrust aus dem Crockpot
    18. November 2008 um 17:53

    […] beim Metzger fiel mir eine schöne Putenbrust ins Auge und gleichzeitig ein, dass das angepeilte Crockpot-Kochbuch ein entsprechendes Rezept gut vertragen könnte. Fündig wurde ich in “175 Slow Cooker […]

  • Antworten
    Crockyblog » Blog Archive » Wanted: Testköchinnen für’s Crockybuch
    21. November 2008 um 19:11

    […] nicht öffentlich machen – erstens ändert sich da vermutlich noch reichlich, zweitens muss ich den Plagiatoren nicht noch zusätzliches Futter liefern   Erschienen: 21. November 2008 • Tags: Buch, […]

  • Antworten
    Crockyblog » Blog Archive » Aus dem Crockpot: Serbische Bohnensuppe
    30. März 2009 um 15:34

    […] in Word einfügen, formatieren und speichern. Da ich für das (vermutlich) im Mai erscheinende Slowcooker-Kochbuch den ganzen Tag Essen denke und schreibe, kann ich nicht auch noch Essen produzieren. Stattdessen […]

  • Antworten
    Crockyblog » Blog Archive » Kinderküche: Hähnchen-Tortilla-Rollen
    6. März 2010 um 14:04

    […] gibt’s nur die üblichen Burgerbuden. Wenn den Kiddies also nach Pizza Hut Breadsticks oder TexMex ist, heisst es “selber machen”.  Wie zum Beispiel diese gefüllten und überbackenen […]

  • Antworten
    Schnelles Slow Cooking Essen: Spaghetti mit Ragù alla bolognese aus dem Crockpot | kuechenlatein.com
    20. Juli 2013 um 20:21

    […] Mittagessen fällt eindeutig in die Rubrik “Schnelles Langsamkochen” in Gabis geplantem Kochbuch, Kochen mit Fertigprodukten. Sie mag es ja eigentlich nicht, nur Dosen zu öffnen und […]

  • Kommentar schreiben