Kürbis, die letzte: Kürbis-Flan

Kürbis-FlanNachdem die letzten drei Rezepte allesamt Kürbisgerichte waren, erkläre ich hiermit die Kürbiswochen beim Crockyblog für beendet. Es bleibt mir auch nichts anderes übrig: Erstens murrt die Familie angesichts der Gemüseschwemme, zweitens ist inzwischen auch der letzte Hokkaido aus dem Garten verzehrt. Das daher finale Kürbisrezept ist eine Beilage, die es zu Schweinebraten mit Ahornsirup-Baconkruste gab – cremiger Kürbisflan mit dezenter Chili- und Kreuzkümmelwürze. Ich fand ihn großartig, meine Familie bevorzugte die schwedischen Ofenkartoffeln. Alles andere hätte mich auch überrascht!

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.1

Titel: Kürbis-Flan
Kategorien: Herbst, USA, Beilage
Menge: 6 Portionen

750 Gramm Hokkaido-Kürbis
1 Essl. Olivenöl
250 ml Sahne
3 Eier
1/2 Teel. Salz
frischgemahlener Pfeffer
1/2 Bund glatte Petersilie, gehackt
2 Essl. Parmesan, gerieben
1 Prise Kreuzkümmel, Prise Chilipulver

============================== QUELLE ==============================
http://www.thekitchencafe.com/thekitchen_121.
shtml
— Erfasst *RK* 06.10.2008 von
— Gabriele Frankemölle

Den gesäuberten und entkernten Kürbis in Spalten schneiden, im Öl
wenden und bei 150 Grad im Ofden etwa 40 Minuten weich garen (oder
das Garen noch schneller in der Mikrowelle erledigen, dann reichen
10 bis 15 Minuten). 2/3 des Kürbisses mit der Sahne pürieren, den
Rest in kleine Stücke schneiden, beiseite setzen und auskühlen
lassen.

Ofen auf 160 Grad vorheizen. Eier verschlagen und mit mit dem
Kürbispüree, den Kürbisstücken , dem Parmesan und der Petersilie
glatt rühren. Alles kräftig mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Chili
abschmecken. Das Püree entweder in sechs gefettete Portionsförmchen
oder eine große Form füllen und diese wiederum in ein Wasserbad
setzen. Im Ofen 30 bis 40 Minuten backen, bis sich die Masse gesetzt
hat.

Anm. Gabi: Wirklich leckere Beilage zu Schweinebraten.

=====

Bild im Großformat zeigen

2 Kommentare zu “Kürbis, die letzte: Kürbis-Flan

Kommentarfunktion deaktiviert