0
3 In Kochen

"Kürbiswochen" im Crockyblog: Lachs mit Kürbiskruste


Selbst so ein mittelgroßer Hokkaido-Kürbis ist für einen 4-Personen-Haushalt (zu dem zwei Kürbishasser gehören) ganz schön viel. Also reicht er für zwei, manchmal sogar drei Mahlzeiten – erst gab’s Kürbistarte, danach diesen feinen Lachs mit Kürbiskruste und zuguterletzt sogar noch einen Pumpkie Pie Cheesecake, also einen Kürbis-Käsekuchen. Auch anderswo steht der Kürbis derzeit hoch im Kurs, vor allem als Suppe (hier, hier, hier, hier), aber auch gebacken, als Pasta oder Marmelade… Wer hätte das vor drei, vier Jahren gedacht?

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.1

Titel: Lachs mit Kürbiskruste
Kategorien: Fisch, Kürbis, Herbst
Menge: 4 Portionen

4 Lachsfilets (jeweils ca. 125 g)
1 Zitrone; den Saft
Salz, Pfeffer
1 klein. Zwiebel
1 klein. Stange Lauch
2 Essl. Öl
250 Gramm Hokkaido-Kürbisfleisch (geputzt)
100 Gramm Saure Sahne
50 Gramm Geriebener kräftiger Käse (Cheddar oder alter
— Gouda)
Salz, Pfeffer, einige Chiliflocken

============================== QUELLE ==============================
Gabriele Frankemölle

Die Lachssteaks säubern, trockentupfen, mit Zitronensaft einreiben,
kräftig salzen und pfeffern. Die Zwiebel abziehen und fein hacken.
Den Lauch waschen, putzen, der Länge nach halbieren und fein in
halbe Ringe schneiden. Beides im Öl andünsten.

Das Kürbisfleisch auf dem Gemüsehobel grob raspeln, zur Zwiebelmasse
geben und weitere fünf Minuten andünsten. Die saure Sahne einrühren
und kräftig abschmecken.

Den Lachs in eine feuerfeste, gefettete Form legen und mit der
Kürbismasse bestreichen. Den Käse darüber und den Fisch im
vorgeheizten Backofen bei 180 Grad etwa 20 bis 25 Minuten garen.

Dazu passt fast jede Kartoffelbeilage, zum Beispiel gebackene
Kartoffeln, Kartoffelecken oder auch Pommes Frites.

====

 

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

3 Kommentare

  • Antworten
    Eva
    29. September 2008 um 8:59

    Tolle Idee – Lachs mal anders!

  • Antworten
    rike
    29. September 2008 um 9:10

    Das klingt spannend. Hokkaido habe ich auch noch da! Kind verzeiht mir sicher, wenn ich etwas für uns abzweige.

  • Antworten
    Crockyblog » Blog Archive » Immer noch Kürbiswochen: Kürbis-Käsekuchen
    1. Oktober 2008 um 8:52

    […] dem ersten Gang, den Suppen (siehe hier, hier, hier, hier und hier) kommen nun Hauptgerichte wie Fisch, Risotto, Ravioli oder Lasagne auf den Tisch. Und falls jemand danach tatsächlich noch Kürbis […]

  • Kommentar schreiben