Nachgebacken: Bäcker Süpkes Gugelhupf

GugelhupfUlrike fand den Gugelhupf der alldienstäglichen Back-Aktion Tuesday with Dorie wenig überzeugend. Da hatte ich mehr Glück mit dem Rezept von Bäcker Süpke: Dessen Exemplar gehört tatsächlich zur S-Klasse der Hefeteige, wie es der Fachmann schon prophezeite – buttrig, luftig und genau richtig süß. Ich habe allerdings nur 3/4 der Teigmenge zubereitet, da ich keine zwei kleinen Gugelhupf-Formen, sondern nur eine große füllen wollte. Die Menge der Trockenfrüchte habe ich allerdings belassen – wir mögen’s gerne, wenn man die nicht suchen muss 🙂

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.1

Titel: Gugelhupf nach Bäcker Süpke
Kategorien: Backen, Kuchen, Hefe
Menge: 1 Gr. Gugelhupf

============================= HEFESTÜCK =============================
150 Gramm Weizenmehl 405
20 Gramm Hefe
150 ml Milch
30 Min gehen lassen

============================ RÜHR MASSE ============================
150 Gramm Butter
50 Gramm Zucker
30 Gramm Marzipanrohmasse
4 Gramm Salz
Vanille, Zitrone
Schaumig rühren
100 Gramm Eier (2 Stück)
Unterziehen
200 Gramm Weizenmehl 405
100 Gramm Sultaninen
40 Gramm Orangeat
40 Gramm Zitronat
100 Gramm Mandeln gehackt (geröstet)
30 ml Rum

============================== QUELLE ==============================
http://baeckersuepke.wordpress.com/2008/10/28/
vorteigehefestuck-geruhrter-hefefeinteig-der-
gugelhupf/
— Erfasst *RK* 04.11.2008 von
— Gabriele Frankemölle

Die schaumig gerührte Masse und die restlichen Zutaten unter den
reifen Vorteig ziehen, bis sich ein glatter (weicher) Teig ergibt.
Den Teig in eine große gefettete Gugelhupf-Form füllen und garen
lassen. Bei 2/3 Gare 45 min backen. (30°C unter Brötchentemperatur)

Mit heißer Aprikosenmarmelade einstreichen und mit Puderzucker
besieben.

=====

Bild im Großformat ansehen

[amtap amazon:asin=B000UVPOMI]

[amtap amazon:asin=3898831310]

3 Kommentare zu “Nachgebacken: Bäcker Süpkes Gugelhupf

  • 1. Dezember 2008

    Uns schmeckt der Hupf auch gut!

  • 11. November 2008

    Das Rezept sollte man der Greenspan ‚mal zeigen ;-). Sieht gut aus!

  • 11. November 2008

    Dann hat euch der Gugelhupf ja auch gut geschmeckt – wir sind begeistert davon, ich habe ihn nun bereits schon 2mal gebacken! :-)http://deichrunner.typepad.com/mein_weblog/2008/10/gugelhupf-nach.html

Kommentarfunktion deaktiviert