Wintereinbruch: Kartoffel-Käse-Suppe

potcheese_kl.jpgWintereinbruch nicht nur auf den Straßen, sondern auch in der Küche: Nachdem wir in Westfalen gestern die ersten Schneeflocken des Jahres 2008 gesehen hatten, erschien mir der zunächst geplante Auberginen-Pasta-Auflauf irgendwie unpassend. Stattdessen gab’s zum Mittag eine würzige, warme Kartoffel-Käse-Suppe mit geröstetem irischen Sodabrot vom Vortag. Auch in der Suppe selbst ließen sich Reste verstecken: Etwas trocken gewordene Cheddar- und Gruyere-Abschnitte vom Sonntag sowie drei Stangen Staudensellerie, für die ich sonst keine Verwendung mehr hatte. Hmm, klinge ich gerade sehr sparsam? Bin ich eigentlich nicht – aber wenn ich Lebensmittel so „elegant“ nutzen kann statt sie wegzuwerfen, dann tu ich das gerne 🙂


========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.1

Titel: Kartoffel-Käse-Suppe
Kategorien: Suppe, Kartoffeln
Menge: 6 Portionen

2 Essl. Butter
3 Stangen Staudensellerie, gewürfelt
1 Zwiebel, gewürfelt
6 Kartoffeln, gewürfelt
600 ml Fertige Fleischbrühe
400 ml Milch
1/2 Teel. Salz
1/4 Teel. Pfeffer
1 Prise Paprika
100 Gramm Cheddarkäse, gerieben

============================== QUELLE ==============================
www.usa-kulinarisch.de
— Erfasst *RK* 05.03.2008 von
— Gabriele Frankemölle

In einem großen Kochtopf die Butter bei mittlerer Hitze schmelzen.
Sellerie und Zwiebel glasig dünsten. Kartoffeln und Fleischbrühe
hinzu geben. Zudecken und köcheln, bis die Kartoffeln gar sind, etwa
15 Minuten. Mischung in einem Mixer oder einer Küchenmaschine
pürieren. In den Kochtopf zurück geben, unter ständigem Rühren die
Milch, Gewürze und den Käse hinzugeben, bis er geschmolzen ist.
Abschmecken und evtl. mit Kräutern garnieren.

=====

Bild im Großformat ansehen