0
12 In Slowcooker-Kochbücher

Slowcooker-Kochbuch: Bitte NICHT bestellen!

Es tut mir in der Seele weh, das sagen zu müssen, aber: Bitte bestellen Sie das Slowcooker-Kochbuch derzeit nicht. Wie ich gestern erfahren habe, steckt der Verlag (oder irgendeine Tochter-/Schwesterfirma) in finanziellen Schwierigkeiten, es wird offensichtlich nicht gedruckt und auch nicht ausgeliefert. Daher habe ich alle Bestelllinks für den Moment entfernt.

Die aktuelle Entwicklung macht mich wütend und traurig – so viel Arbeit erst einmal für gar nix und das zu einem Zeitpunkt, wo die Slowcooker-Welle langsam ins Rollen kommt. Ich hoffe wirklich, dass ihr alle euer bestelltes Buch noch bekommt oder zumindest eventuell erfolgte Abbuchungen rückgängig machen könnt. Man hat mir zwar versprochen, das „Buch neu aufzusetzen“, aber was ich davon halten soll, weiß ich nicht so recht. Eigentlich waren meine Erfahrungen mit dem Verlag bislang positiv – ein offenes Ohr für Autorenwünsche, talentierte Grafiker, zuverlässiger Vertrieb beim USA kulinarisch-Kochbuch. In den letzten Wochen jedoch funktionierte wenig und innerlich habe ich mich bei jeder Beschwerde gekrümmt: „Wann kommt das bestellte Buch?“ „Wann kann ich das bei Amazon bekommen?“ „Wieso kann mein örtlicher Buchhändler das nicht bestellen?“ Sollte sich die Situation verbessern, ändern oder das Buch in irgendeiner anderen Form wieder erhältlich sein, werde ich das sofort hier vermelden.

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

12 Kommentare

  • Antworten
    Claudia - chinaauge
    4. November 2009 um 16:10

    Das tut mir leid, ein bisschen für mich, aber vor allem für Dich. Finde Du gehst sehr fair damit um. Wenn die Verhältnisse geklärt sind, kannst Du das Buch sicher noch anderswo verlegen lassen.

  • Antworten
    Norasofie
    4. November 2009 um 16:17

    Och menno, das tut mir aber leid! Die Rezepte sind so toll, das Buch ist so gut für Crocky-Anfänger geeignet! Nur gut, dass ich meine bestellten Exemplare schon bekommen und auch schon weiter verschenkt habe…..

  • Antworten
    Angelika
    4. November 2009 um 16:33

    Leider so ist es in der Zeiten, wenn eine Krise die ganze Welt erobert hat! Ich hoffe, dass alles bald wieder in Ordnung wird!

  • Antworten
    Ulrike
    7. November 2009 um 12:27

    Ach du liebe Güte, gerade wo die Sache in Schwung kommt. Das tut mir wirklich leid, hoffentlich wird bald alles gut.

  • Antworten
    Balu
    7. November 2009 um 16:38

    🙁

  • Antworten
    Swyma
    9. November 2009 um 21:00

    OOOOH wie schade. Dann werde ich morgen mal meinem Buchhändler Bescheid geben. Er hat zwar eine Bestätigung vom Verlag bekommen…. Aber das scheint ja nichts zu sagen.

    Tut mir für alle die so viel Herzblut darin eingebracht haben unendlich leid.

  • Antworten
    tautroepfchen
    15. November 2009 um 17:00

    Das erklärt dann wohl, warum mein Geburtstagsgeschenk auch gut vier Wochen nach der Bestellung noch nicht da ist.

    Schade 🙁

  • Antworten
    kitchenroach
    17. November 2009 um 5:54

    tut mir leid fuer Dich und alle die das Buch bestellt haben. Vielleicht klappt’s ja noch!

  • Antworten
    Helga
    19. November 2009 um 9:00

    Schade für Alle! Ich habe das Buch zum Glück noch ohne Probleme bekommen und bin begeistert davon! Hoffentlich findet sich ein anderer Verlag.

  • Antworten
    Swyma
    1. Dezember 2009 um 14:01

    Ich habe jetzt die Chance gehabt mal in das Buch reinzuschauen. Ich könnte heulen… Warum nur kann es nicht weiter aufgelegt werden? Hoffe nur das sich bald eine Lösung findet.
    Das Buch ist wirklich dazu angetan Neulinge für den Crocky zu gewinnen.

  • Antworten
    Crockyblog » Blog Archive » New & improved: Das Crockpot-Kochbuch
    4. Dezember 2009 um 17:33

    […] beim gewünschten Rezept auf und so bleibt es liegen, ganz ohne Knicke oder Lesezeichen. Aus bekannten Gründen möchte ich für den Moment die Bestellung über den Verlagsshop (noch) nicht bewerben, stattdessen […]

  • Antworten
    Crockyblog » Blog Archive » Crocky-Kochbuch ausverkauft
    20. Dezember 2009 um 16:10

    […] angeschrieben und um die Adressen unzufriedener bzw. nicht belieferter Kunden gebeten, um den seinerzeitigen Schaden auszumerzen. Ich hoffe, das ist inzwischen geschehen – Rückmeldungen zufriedener KundInnen wären […]

  • Kommentar schreiben