Nachgekocht (im Crockpot): Arroz con leche

0saves

Arroz con lecheMilchreis ist zwar lecker, aber ein bisschen „geradezu“, wie meine Mutter sagen würde – also geschmacklich nicht gerade aufregend. Wesentlich interessanter als die deutsche Version mit Zimt und Zucker fand ich den spanischen Arroz con leche, den ich in der Vorspeisenplatte gefunden habe. Er wird mit Zitronen- und Orangenschale sowie Zimtstange aromatisiert und ist nicht ganz so pappig-dick. Ich habe ihn im Slowcooker gekocht – so entfällt das Rühren und er gart ohne Aufsicht und ohne Anbrennen.

Wichtig: Gerichte mit Milch sollten im Slowcooker nicht auf Stufe LOW garen, da durch die lange Garzeit ein Säuerungsprozess in Gang gesetzt werden könnte. Damit Milch oder Sahne nicht ausflocken, diese erst ganz zum Schluss zugeben oder – wie hier – auf HIGH garen.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.1

Titel: Arroz con leche
Kategorien: Crockpot
Menge: 4 – 6 Portionen

125     Gramm  Milchreis oder Arborio-Reis
1000        ml  Milch
1/2            Vanilleschote, aufgeschlitzt
1            Orange; die Schale
1            Zitrone; die Schale
1     Stück  Zimtstange (ca. 5 cm)
1     Prise  Salz
2-3      Essl. Zucker (oder mehr nach Geschmack)

============================== QUELLE ==============================
— Erfasst *RK* 25.10.2008 von
— Gabriele Frankemölle

Alle Zutaten in den Keramikeinsatz des Slowcookers (klein, 3,5 l)
geben und einmal gut durchrühren. Topf auf HIGH stellen und 2,5 bis
drei Stunden garen. Falls möglich, zwischendurch einmal rühren.

Gewürze und Schale herausfischen und den Reis lauwarm oder
kalt servieren, wer mag mit Früchten.

=====

Bild im Großformat zeigen

[amtap amazon:asin=3831007306]

[amtap amazon:asin=3833145048]

4 Kommentare zu “Nachgekocht (im Crockpot): Arroz con leche

Kommentarfunktion deaktiviert