Naja: Brioche-Schnecken mit Dulce de Leche

Brioche-Schnecken mit Dulce de lecheWenn sich TarteletteTechnicolorKitchen und sie vor Begeisterung überschlagen, muss ein Rezept ja gut sein. Ach was, es muss sowieso gut sein, wenn Dulce de Leche drin ist! Von meinem jüngsten Barcelona-Besuch hatte ich mir so reichlich karamelisierte Kondensmilch mitgebracht, dass auch eine Portion für andere Zwecke als Käsekuchen oder Brotaufstrich abfiel. Tarteletts Briocheschnecken sahen so verlockend aus – und das taten sie letztendlich auch bei mir. Vom Geschmack allerdings hätte ich mir mehr erhofft: Die Karamelnote blieb sehr dezent, die Textur der Brioche ist mir etwas trocken geraten. Aber ich hätte wohl auch nicht mit Heißluft backen sollen. Nicht schlecht, das Rezept, aber auch nicht weltbewegend – da bevorzuge ich allemale Zimtschnecken

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.1

Titel: Brioche-Schnecken mit Dulce de Leche
Kategorien: Spanien, Backen
Menge: 10-12 Stück

=============================== TEIG ===============================
250     Gramm  Mehl
1/2    Würfel  Hefe, frisch
2      Essl. Wasser
1      Teel. Zucker
2            Eier
150     Gramm  Butter, weich, in Flocken
1/2      Teel. Salz

============================== FÜLLUNG ==============================
50     Gramm  Frischkäse
50-100     Gramm  Dulce de Leche

=========================== ZUM GARNIEREN ===========================
Etwas  Flüssige Butter, einige gehackte Pecan-Nüsse

============================== QUELLE ==============================
— Erfasst *RK* 13.11.2009 von
— Gabriele Frankemölle

Eine 26er Springform mit Backpapier auslegen, den Rand fetten,
beiseite stellen.

Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Vertiefung drücken.
Hefe mit Wasser und Zucker so lange rühren, bis sie flüssig ist.
Dann die Hefe in die Mulde gießen, wenig Mehl darüber stäuben und
gehen lassen, bis sich Risse zeigen.

Eier verquirlen, Salz auf den Mehlrand streuen. Alles kurz
vermischen, am besten in der Küchenmaschine oder mit dem Mixer. Als
letztes die Butterflocken einarbeiten, bis der Teig schön glatt ist.
Zugedeckt an einem nicht zu warmen Ort eine Stunde gehen lassen.

Teig etwa 1/2 cm dünn zu einem länglichen Rechteck ausrollen. Dünn
mit Frischkäse bestreichen, dick die Dulce de Leche darüber
verteilen. Aufrollen, in etwa 1,5 cm dünne Scheiben schneiden und
diese mit etwas Abstand in die Springform setzen. Erneut 30 bis 45
Minuten gehen lassen.

Währenddessen den Backofen auf 200 Grad (Umluft 180) vorheizen.
Rollen mit etwas flüssiger Butter bestreichen und mit Pecannüssen
bestreuen. 20 bis 25 Minuten backen.

=====

4 Kommentare zu “Naja: Brioche-Schnecken mit Dulce de Leche

  • Pingback: Brioche-Schnecken mit Dulce de Leche | Brownies, Muffins, Cheesecake & andere Leckereien | Scoop.it

  • 30. Dezember 2009

    Dulce de leche kann man auch in den zahlreich vorhandenen Geschäften für russische Lebensmittel als “Sguschoenka” kaufen.
    Grüße vom Niederrhein!

  • 14. November 2009

    Oh, das sieht wirklich sehr sehr lecker aus. Ich kaufe so tello Kreationen meist beim Bäcker, weil ich mich noch nicht ganz traue, das selber nachzubacken. Aber vielleicht mit diesem ausführlichen Rezept :)

  • 14. November 2009

    mmm, Bild & Rezept versprechen eine richtige Köstlichkeit!!!
    super!
    Grüsse aus Genf!

Kommentarfunktion deaktiviert