0
5 In Desserts

Peach Cobbler – warmer Pfirsichauflauf

PfirsichauflaufUm demnächst wieder entfernt in die Nähe einer Bikinifigur zu kommen, habe ich mir das Kuchenbacken untersagt. Allerdings hätte ich mir besser das Backen überhaupt untersagt, denn statt Kuchen backe ich jetzt pikante Tartes. Oder ich belohne mich und die Familie nach der Gemüsesuppe mit einem Obstauflauf. Dieser Peach Cobbler mit seiner Mandelnote und der köstlichen Teigkruste schmeckt auch mit anderen Obstsorten hervorragend: Aprikosen, Blaubeeren, Äpfel, Birnen – oder einer Mischung aus allen, gerne auch tiefgefroren. Hmm, ein großer Löffel Cobbler, lauwarm, mit einem Klecks Vanilleeis – das ist so lecker, dass sich jeder Gedanke an Bikinifiguren in Luft auflöst…

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.1

Titel: Peach Cobbler
Kategorien: Dessert, Obst, USA
Menge: 6 Portionen

========================== FÜR DIE FÜLLUNG ==========================
1        kg  Pfirsiche, frisch
2      Essl. Zitronensaft
2      Essl. Amaretto
2      Essl. Zucker (oder mehr, je nach Obstsorte)
1      Essl. Speisestärke

=========================== FÜR DEN TEIG ===========================
190     Gramm  Mehl
30     Gramm  Zucker
1     Prise  Salz
Je 1 TL Backpulver und Natron
50     Gramm  Kalte Butter
100        ml  Buttermilch
1            Ei
1      Essl. Brauner Zucker, gemischt mit Zimt

============================== QUELLE ==============================
http://www.usa-kulinarisch.de/cgi-bin/rezepte.
cgi?RezeptNr=835
— Erfasst *RK* 21.07.2009 von
— Gabriele Frankemölle

Pfirsiche überbrühen und Haut abziehen, in Schnitze schneiden und
mit Zitronensaft, Amaretto, Zucker und Speisestärke mischen. In eine
gefettete Auflaufform geben und mit Folie verschließen. Etwa 15
Minuten im heißen Backofen (190 Grad) vorbacken. Währenddessen Mehl,
Zucker, Backpulver, Natron und Salz vermischen und die Butter mit
einer Gabel krümelig und sehr fein einarbeiten. Buttermilch und Ei
dazugeben und alles schnell zu einer Masse vermengen (muss nicht
superglatt sein). Esslöffelweise Kleckse des Biscuitteigs auf die
heißen Pfirsiche setzen und mit Zimtzucker bestreuen. Weitere 20 bis
25 Minuten backen. Lauwarm servieren.

=====

Bild im Großformat zeigen

[amtap amazon:asin=3038004014]

[amtap amazon:asin=3881177949]

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

5 Kommentare

  • Antworten
    Sivie
    21. Juli 2009 um 19:59

    Na, wenn ich jetzt erst anfänge für den Bikini zu fast, dann würde es Weihnachten werden…
    Also nehm ich lieber eine Portion.

  • Antworten
    estrellacanela
    21. Juli 2009 um 22:25

    Streusel mit Früchten und Eis. Das liebe ich auch! Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Cobbler und Crumble?

  • Antworten
    admin
    22. Juli 2009 um 14:03

    @ Estrellacanela: Crumble ist mit Krümeln (also Streuseln), Cobbler mehr mit Teigschicht… Und dann gibt’s auch noch Brown Bettys (mit Brottopping), Crisps (mit besonders knusprigen Streuseln) und Grunts (viele Beeren auf flüssigem Teig) 🙂

  • Antworten
    Petra
    24. Juli 2009 um 9:37

    Hmmmm sieht super aus. Und nachdem der Sommer auf sich warten lässt und frau aufgrund des (schlechten) Wetters sicher nicht in Versuchung kommt, den Bikini rauszuholen, nehme ich doch gerne ein Stück.
    Viele Grüße

  • Antworten
    Hill Force One
    26. Juli 2009 um 12:38

    Hillary Clinton servierte den Journalisten Peach Cobbler während ihres Wahlkampfs:

    http://www.nydailynews.com/blogs/dc/2008/01/feeding-the-press.html

    Der Cobbler war natürlich nicht selbst gebacken, sondern ein Präsent des Lokals Kitchen Express in Little Rock, Arkansas.

    Siehe auch:

    http://www.cbsnews.com/blogs/2008/01/30/politics/fromtheroad/entry3770479.shtml

  • Kommentar schreiben