Jenseits von Afrika: Scharfe gebackene Kürbisspalten

Gebackene KürbisspaltenMit Kürbissorten habe ich so meine Probleme: Welche muss man schälen, welche nicht (*1)?  Welche schmecken auch roh (*2) , welche lassen sich gut lagern (*3), welche dienen nur zur Deko (*4)? Gut, dass das Internet die passenden Antworten liefert: Zum Beispiel bei der Kürbis-Company, Hausgarten.net, Kürbishof Metz-Haag, Kürbismeister, der Bayrischen Landesanstalt für Wein- und Gartenbau oder natürlich beim Gärtner-Blog! Bei vielen Exoten muss ich erst mal nachsehen, was ich damit am besten anstelle, nicht so beim nussigen, milden Butternuss-Kürbis: Den schäle ich, kratze die wenigen Kerne aus und schneide ihn in nicht zu große Spalten. Schön scharf gewürzt wird daraus in 20 bis 30 Minuten im Backofen eine leckere Beilage zu kurz gebratenem Fleisch oder Fischfilet. Das hat sogar meinen kürbismuffeligen Nachwuchs überzeugt…

==========  REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4

Titel: Scharfe gebackene Butternuss-Kürbisspalten
Kategorien: Beilage, Herbst, Kürbis
Menge: 4-6 Portionen

1            Butternuss-Kürbis (Hokkaido geht auch)
1            Knoblauchzehe, in Scheibchen
4-6      Essl. Olivenöl
1/2      Teel. Kreuzkümmel
1/2      Teel. Currypulver
1/2            Chilischote (gewürfelt) oder Chilipulver nach
— Geschmack
Salz, Pfeffer
1/2      Bund  glatte Petersilie (zum Garnieren)

============================ QUELLE ============================
abgewandelt von http://www.chefkoch.de/rezepte/
1143421220702285/Scharfer-Butternut-Kuerbis.html
— Erfasst *RK* 21.09.2010 von
— Gabriele Frankemölle

Den Kürbis schälen (geht ganz gut mit dem Sparschäler) und halbieren.
Das faserige Innere und die Kerne mit einem Löffel auskratzen. Das
Fruchtfleisch quer in Scheiben schneiden (1 cm dick) und dann weiter
vierteln oder halbieren, so dass nicht zu große Stücke entstehen.

Olivenöl in einer großen Schüssel mit den Gewürzen und dem Knoblauch
vermengen. Kürbisstücke hinzufügen und kräftig durchrühren, damit
die Kürbisscheiben gleichmäßig mit dem Würzöl bedeckt sind. Kürbis
in eine ausreichend große Auflaufform geben und bei 200 Grad etwa 20
bis 30 Minuten (je nach Größe der Stücke) weich backen, dabei einmal
umrühren.

Vor dem Servieren mit Petersilie bestreuen.

=====

3 Kommentare zu “Jenseits von Afrika: Scharfe gebackene Kürbisspalten

Kommentarfunktion deaktiviert