Leser-Rezept: Schneller Kürbis-Rührkuchen

KürbiskuchenAls langjährige Leserin meiner Amerika-Kochseite hat sich Gilda jetzt zu Wort gemeldet und ein Kürbiskuchen-Rezept geschickt, das weder Pie noch Cheesecake oder Muffin ist. Da mir genau das in der Sammlung noch fehlte, habe ich es zum Halloween-Brunch und der inoffiziellen Kücheneinweihung ausprobiert. Es muss prima gewesen sein – als ich nach den herzhaften Leckerein schlußendlich selbst ein Stückchen probieren wollte, war keines mehr da. „Wie Gewürzkuchen“, fand meine Tochter…

==========  REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4

Titel: Kürbis-Rührkuchen
Kategorien: USA, Herbst, Kürbis, Schnell
Menge: 20 Kl. Stückchen

========================= FÜR DEN ZEIG =========================
210     Gramm  Mehl
1/4      Teel. Salz
1      Teel. Natron
1/2      Teel. Backpulver
180     Gramm  Zucker
2            Eier
1/4       Ltr. Püriertes Kürbisfleisch (gebacken, gedünstet,
— etwa 250 g)
1/8       Ltr. Pflanzenöl
Je 1/4 TL Zimt, Muskat
1     Prise  Piment und Nelken
100     Gramm  Walnüsse (gehackt)

======================= FÜR DAS FROSTING =======================
50     Gramm  Butter
50     Gramm  Frischkäse
75     Gramm  Puderzucker
Einige  Gehackte, geröstete Nüsse

============================ QUELLE ============================
abgewandelt nach einer Idee von Gilda
— Erfasst *RK* 10.11.2010 von
— Gabriele Frankemölle

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Ein flache Backform (20 mal 30
cm) oder eine runde (26 cm) ausfetten und beseite stellen.

Die trockenen Zutaten von Mehl bis Backpulver in einer Schüssel
mischen. Eier und Zucker verschlagen, die Gewürze, das Kürbispüree
und das Öl unterrühren. Dann das Mehl und die gehackten Nüsse
untermischen, bis sich eine halbwegs glatte Masse ergibt. Nicht zu
lange schlagen!

Etwa 30 bis 40 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Für das Frosting zimmerwarme Butter und Frischkäse mit dem
Puderzucker glatt schlagen, auf den erkalteten Kuchen streichen und
mit Nüssen verzieren. In kleine Quadrate schneiden.

Tipp von Gilda: „Die doppelte Menge reicht für ein großes, tiefes
Backblech!“

=====