Marketing from Hell oder wenn der UPS-Mann zweimal klingelt

Während ich gerade den Anstrich meiner neuen Küche begutachtete, bog der farblich exakt dazu passende UPS-Kastenwagen in die Einfahrt. Da ich eh einige Pakete erwartete (Küchendeko!), kritzelte ich ohne groß nachzudenken meine Unterschrift auf das Touchpad und nahm einen kleinen Karton entgegen. Hmm, kein Absender, hmm, rappelnder Inhalt – die bestellte Lampe schon kaputt? Von wegen – der Inhalt des Kistchens bestand aus einigen Handvoll Erdnüssen und der mit usa-kulinarisch.de beschrifteten Fotomontage von Autoteilen. Ohoh, Fotos??? Ohohoh, Abmahnung? Ohohohoh, hat jemand diese Bilder auf meinen Webspace geschmuggelt und will mir jetzt was? Wer wie ich wegen solcher Dinge schon fünfstellige Schadensersatz-Summen über seinem Haupte schweben hatte, der nimmt seltsame Post zur eigenen Webpräsenz nicht mehr ganz so locker. Die Recherche über UPS ergab als Absender nur einen Namen, eine Google-Suche liefert die Adresse – eine  Werbeagentur in Ostwestfalen (puuh, keine Anwälte!). Ein Anruf dort führte dann zur Bestätigung der Vermutung von Bürokochblog:  Guerilla-Marketing. Ein „bekannter Markenartikler“ stünde dahinter und es gäbe bald nochmal Post, sehr angenehme. Hmmh, ich hoffe jetzt auf Geschmeide, Gratis-Kreuzfahrt, großzügige Geldzuwendung – irgendetwas, dass mich für den anfänglichen Abmahn-Schreck entschädigt 🙂

6 Kommentare zu “Marketing from Hell oder wenn der UPS-Mann zweimal klingelt

  • 14. Oktober 2010

    wow, sehr unangenehm!!!
    hoffe auch, dass die nächste Post richtig toll wird!!

  • 8. Oktober 2010

    Die Wandfarbe wirkt so recht dunkel auf mich. Ich bin gespannnt, wie es sich in der fertigen Küche macht.

    Und was aus deinem Guerilla-Marketing wird. Den Begriff habe ich übrigens bisher nicht gehört.

    • 9. Oktober 2010

      @ Sivie: Ich auch 😉 Die beiden dunklen Wände werden später (so hoffe ich) zu 3/4 von den hellen Küchenmöbeln verdeckt, so dass das Kaffeebraun nur als Akzent bleibt und es nicht zu dunkel wird. Und wenn doch – greifen wir halt wieder zum Farbtopf und streichen wir’s über 😉

      • 13. Oktober 2010

        Ich habe die Auflösung – Ültje goes Facebook (http://www.facebook.com/ueltje) und daher an Webmaster und Foodblogger Kostproben verschickt. Sehr leckere übrigens, nur die Wasabi-Nüsse sind gar nicht meins…

  • 8. Oktober 2010

    Coole Wandfarbe in der Küche!!
    Gefällt mir absolut gut, der Farbton.

    Ach ja, und auf den Inhalt deines Päckchens bin ich ja auch mal gespannt.

Kommentarfunktion deaktiviert