Nachgemacht: Mohnkuchen mit Orangensirup

Orangen-MohnkuchenWoanders werden gerne kleine Kuchen gebacken – bei mir ist es oft umgekehrt: Ich brauche große Kuchen, am besten ganze Backbleche. Denn die Familie ist zahlreich, überwiegend ortansässig und schaut gerne am Wochenende im ehemaligen Elternhaus vorbei. Was soll ich da mit vier oder sechs Stückchen? Also habe ich Claudias Mengenangaben für den saftigen Mohnkuchen erhöht, so dass sie für eine 26er oder 28er Springform passten. Zudem habe ich ein cremiges Frosting ergänzt, das den Kuchen länger frisch hält – falls denn wider Erwarten doch nur ein kleiner Teil der Familie zum Kaffeetrinken vorbei schaut. Das war aber nicht der Fall: Der Kuchen mit dem interessanten Knackeffekt (die Mohnperlen bleiben ganz und werden nicht gemahlen) ging restlos auf.

==========  REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4

Titel: Mohnkuchen mit Orangensirup
Kategorien: Ofen, Süß, Kuchen, Mohn
Menge: 16 Stücke

============================ KUCHEN ============================
65     Gramm  Mohn
185        ml  Milch
250     Gramm  Butter: gesalzen
200     Gramm  Zucker
330     Gramm  Mehl
1      Pack. Backpulver
4            Eier
150        ml  Frisch gepresster Orangensaft
Orangenzesten

============================= SIRUP =============================
50     Gramm  Zucker
75        ml  Frisch gepresster Orangensaft

=========================== FROSTING ===========================
100     Gramm  Butter
100     Gramm  Frischkäse
125     Gramm  Puderzucker
Orangenschale in feinen Streifen oder
— Orangenfilets

============================ QUELLE ============================
abgewandelt von http://www.foolforfood.de/index.php/
kuchen/mohnkuchen_mit_orangensirup

Den Ofen auf 160° C vorheizen.

Mohn in der Milch einweichen.

In einer Schüssel die weiche Butter mit dem Zucker cremig rühren.
Ein Ei nach dem anderen zufügen und jeweils gut verrühren bevor das
nächste Ei hinzukommt.

Mehl und Backpulver hinzusieben und gut verrühren.

Orangensaft und Orangenzesten zufügen und wiederum gut rühren.

Zum Schluss die Milch mit dem Mohn zugeben und alles zu einem Teig
vermischen.

Eine Springform (26 cm) einfetten und mit Bröseln auskleiden,
überschüssige Brösel abklopfen.

55 Minuten backen.

Für den Sirup den Saft mit den Orangenschalen und dem Zucker
aufkochen und sirupartig einkochen. Aufpassen, dass der Sirup nicht
überkocht!

Nach dem Backen den Kuchen mit einer Stricknadel einstechen und mit
Sirup beträufeln. Zutaten für das Frosting auf Zimmertemperatur
kommen lassen und zu einem glatten Guss verrühren. Kuchen damit
bestreichen und mit Orangenschale oder Orangenfilets verzieren.

=====

Ein Kommentar zu “Nachgemacht: Mohnkuchen mit Orangensirup

  • 28. März 2010

    Hallo Gabi

    klingt ganz toll, ein Kuchen, den ich mir auch zutrauen würde (fisselige Tortenarbeit ist nix für mich)… „Stricknadelkuchen“ heißt die Art bei uns… außerdem liiebe ich diese Frostings!
    wenn mal gaaanz viel Zeit übrig sein sollte… kannst Du mal überlegen, ob man den auch im Crocky backen könnte? evtl. versuche ich es vor Ostern mal, aber über einen Tipp würde ich mich freuen *büdde*
    Danke, überhaupt für Dein ganzes, echt tolles Blog!

Kommentarfunktion deaktiviert