Schneller Sommerkuchen: Trauben-Tarte

TraubentarteSo schnell können wir das Obst derzeit gar nicht essen, wie es in der Obstschale Fruchtfliegen anzieht. Auslagern in den Kühlschrank ist leider keine Lösung (der ist sowieso pickepacke voll) – also wird gebacken 😉 Aber mit Trauben? Genau wie Erdbeeren hatte ich die bislang immer roh verwendet. Ein Versäumnis, sage ich jetzt: Diese schnell gebackene Tarte ist knusprig-lecker und benötigt wegen der süßen Trauben wenig zusätzlichen Zucker. Kalorienarm macht sie das natürlich nicht, auch wenn ich „nur“ Schmand statt der Creme Fraiche im Original von Essenslust verwendet habe.

==========  REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4

Titel: Trauben-Tarte
Kategorien: Sommer, Trauben, Obstkuchen
Menge: 12 Stück

========================= FÜR DEN TEIG =========================
125     Gramm  Mehl
70     Gramm  Butter
40     Gramm  Zucker
1            Eigelb

========================= FÜR DEN BELAG =========================
250     Gramm  Trauben, blau, kernlos
1            Birne, in Würfeln
200     Gramm  Schmand
1            Eiweiß
1            Ei
1      Teel. Zitronensaft
2      Essl. Puderzucker

============================ QUELLE ============================
abgewandelt von http://essenslust.blogspot.com/2009/04/
trauben-tarte-tarta-de-uvas.html
— Erfasst *RK* 13.07.2010 von
— Gabriele Frankemölle

Teigzutaten verkneten, eine Stunde kalt stellen. Dann ausrollen und
eine 24-cm-Tarteform damit auskleiden.

Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Trauben und Birnenstückchen in die Teighülle geben. Schmand, Eigelb,
Eier, Zitronensaft und Puderzucker verquirlen, über das Obst
streichen. Etwa 35 bis 40 Minuten backen.

=====

2 Kommentare zu “Schneller Sommerkuchen: Trauben-Tarte

Kommentarfunktion deaktiviert