Aus dem Slowcooker: Paprikatopf mit Hack

0saves

paprikasuppe_gr

Wer gefüllte Paprikaschoten mag, wird diese Suppe lieben: Der Paprikatopf mit Hack enthält dieselben Zutaten und Geschmacksnoten – Hackfleisch, Paprika, Reis und Tomaten. Die Zubereitung ist extrem unaufwändig, das Ergebnis extrem lecker und dabei fettarm, wenn Sie das ausgebratene Fett weggießen. Bei der angegebenen Flüssigkeitsmenge ergibt sich im 3,5-l-Topf ein eher dicker Eintopf, wer es gerne supppiger mag, gibt mehr passierte Tomaten und/oder Fleischbrühe hinzu.

==========  REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4

Titel: Paprikatopf mit Hack
Kategorien: Slowcooker, Suppe
Menge: 4-6 Portionen

500     Gramm  Rinderhack (mager)
1            Zwiebel, gewürfelt
Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß
1            Knoblauchzehe, zerdrückt
1      Essl. Öl
500        ml  passierte Tomaten (Tetra-Pak)
400        ml  Tomaten mit Kräutern (Dose)
650 – 750        ml  Rinderbrühe (selbst gekocht oder aus Instant)
je 1 rote und gelbe Paprikaschote, in Würfeln
100     Gramm  brauner Reis, roh
Salz, Pfeffer
Petersilie zum Garnieren

============================ QUELLE ============================
— Erfasst *RK* 29.03.2011 von
— Gabriele Frankemölle

Hack mit Zwiebel und Knoblauch im heißen Öl in einer Pfanne krümelig
braten, mit Salz, Pfeffer und reichlich Edelsüß-Paprika abschmecken.
Das Fett abgießen und das Hack in den Einsatz des Slowcookers geben.
Tomaten und Brühe angießen, Paprikaschoten und rohen Reis einrühren,
mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Auf Stufe LOW etwa sieben bis acht Stunden garen oder auf Stufe HIGH 3,5
bis 4 Stunden. Vor dem Servieren mit gehackter Petersilie bestreuen.

=====

Ein Kommentar zu “Aus dem Slowcooker: Paprikatopf mit Hack

  • 14. April 2011

    Hallo Gabi!

    schön, wieder ein ganz einfaches Rezept für den Crocky! Danke sehr, ich werde es ausprobieren (wie fast alles in diesem Blog)

    und da wir gefüllte Paprika lieben … ich das aber etwas Gefummel finde…

    liebe Grüße

    Esther

Kommentarfunktion deaktiviert