Blogevent Ran an den Speck: Almost Egg McMuffins

0saves

eggmuffin_gr

„Ran an den Speck“ fordert Chef Hansen beim aktuellen Blogevent auf Zorras Kochtopf.  Mich muss er nicht großartig bitten – ich liiieeebe Speck, zumindest den geräucherten, dünn geschnittenen Bacon aka Frühstücksspeck, den ich in den 80igern in meinem US-Austauschjahr kennengelernt habe. Als traditionell „süße Frühstücker“ reagierte meine Familie mit Entsetzen darauf, dass ich nach meiner Rückkehr statt Marmeladenbrot morgens Rührei wollte oder French Toast zubereitete, diesen in Ahornsirup ertränkte und ein paar salzige Speckscheiben obenauf legte. Meinen „Nachbau“ des damals in den USA schon lange erhältlichen Frühstücks-Burgers mit Speck, Käse und Ei mochten sie jedoch – allerdings als kleinen Snack zum Abendbrot. Als solcher gehört er seit inzwischen 20 Jahren zu meinem Kochrepertoire – keine hohe Küchenkunst, aber lecker!

LXX - Ran an den Speck (Einsendeschluss 15. August 2011)========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4

Titel: Almost Egg McMuffins
Kategorien: Fast Food, Frühstück
Menge: 6 Portionen

6 „Toasties“ von Golden Toast (flache
— Toastbrötchen)
12 Scheiben Frühstücksspeck
6 Eier
6 Scheiben Chester-Schmelzkäse

============================ QUELLE ============================
http://www.usa-kulinarisch.de/rezept/egg-mc-muffins/
— Erfasst *RK* 09.08.2011 von
— Gabriele Frankemölle

Toasties toasten und durchschneiden, Speckscheiben halbieren und in
einer Pfanne knusprig braten, auf Küchenpapier legen und warm
stellen. Eier im Speckfett braten – am besten in einem Ring, damit
sie absolut rund werden. Egg Mc Muffins zusammenstellen: Erste
Brötchenhälfte, Käsescheibe, Ei, 4 Speckstreifchen, obere
Brötchenhälfte – etwas zusammendrücken und aus der Hand essen!

=====