0
4 In Slowcooker-Kochbücher

Das Suppenbuch wird testgekocht…

Coffee Chili

Coffee ChiliJa, so geht es einem, wenn man zu beschäftigt ist, regelmäßig Genussblogs zu lesen: Da entgeht einem glatt, dass das neue Suppen-Kochbuch nicht nur bestellt, sondern bereits von Bloggerinnen testgekocht wird. Frau Küchenlatein hat  das Chili mit Schwarzbier und Kakao zubereitet (und sogar eingeweckt!), Kaffeebohne Katja die Ribollita und Taco-Suppe.  Was Frau Küchenlatein zum Anlass nahm, die Taco-Suppe ohne Tüte nachzukochen – wer braucht schon fertiges Taco-Gewürz? Naja, ich manchmal, wenn ich gerade einen faulen Tag habe…

Mich freut, dass die Suppen bei den Expertinnen gut anzukommen scheinen – und auch die beiden Kritiken, die bisher bei Amazon abgegeben wurden, lesen sich prima. Dankeschön an die beiden unbekannten Schreiberinnen, die NICHT von mir beauftragt, bezahlt oder bestochen wurden 😉 Apropos Amazon: Dort ist inzwischen auch ein Blick ins Buch möglich, so dass man sich einen genauen Eindruck verschaffen kann.

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

4 Kommentare

  • Antworten
    Ulrike
    21. Dezember 2011 um 22:57

    Du errätst jetzt nicht, aus welchem Kochbuch das Rezept des morgigen Posts stammt, oder?

    • Antworten
      Gabi
      22. Dezember 2011 um 9:52

      Hmm, von Jamie Oliver??? Vincent Klink? Donna Hay?? 🙂

  • Antworten
    Lore
    23. Dezember 2011 um 22:10

    Die Suppen sind wirklich klasse, ich habe bisher die Kuerbissuppe mit Krebsfleisch gemacht (weil sich hier in England zu Weihnachten immer die Packungen mit Krebsfleisch in den Regalen der Supermaerkte stapeln) und die Erdnuss-Suppe Senegal (Der Rest Kuerbis musste weg).
    Beide sind wunderbar gelungen und haben und wirklich gut geschmeckt. Wenn ich ab naechster Woche wieder arbeiten muss, gibts bestimmt mehr Rezepte aus dem Buch.

  • Antworten
    ostwestwind.twoday.net
    24. Dezember 2011 um 12:19

    Vegetarischer Donnerstag: Kartoffel-Käse-Suppe…

    Im Normalfall ist unser Haushalt, was den Speiseplan inkl. Einkaufsliste angeht, sehr straff organisiert. Der Plan gerät jedoch leicht aus dem Ruder, wenn wir vom normalen Wochenrhythmus abweichen. Die Herren hatten sich diesmal komplett auf mich …

  • Kommentar schreiben