Nachgebacken: Kokos-Cupcakes mit Mango-Buttercreme

0saves

Kokos-CupcakesNachdem die Muffinwelle etwas abflaut, entwickeln sich Cupcakes zum Backtrend, der aus den USA zu uns herüber schwappt. Das erste deutschsprachige Cupcake-Buch hat Katharina Saheicha (schreibt auch unter cupcakes-cupcakes.de) bereits 2009 veröffentlicht, jetzt gibt es den Nachfolger – Cupcakes: Für die schönsten Feste des Jahres, das mir zur Rezension zur Verfügung gestellt wurde. In dem Band finden sich 60 Rezeptvariationen für die hübschen Küchlein zu „klassischen“ Anlässen wie Geburtstag, Hochzeit oder Weihnachten, aber auch zur Babyparty, zu Halloween oder zum Christopher Street Day. Der Kuchenpart ist mir persönlich zu häufig schokoladig (ich mag lieber Mandeln, Nüsse, Obst, Liköre), aber die Teigmenge passte bei den von mir getesteten Rezepten genau für 12 Muffinförmchen (keine Selbstverständlichkeit bei Muffinrezepten!) und die Küchlein gingen wunderbar auf. Die vorgeschlagenen Frostings fand ich sehr lecker, nicht übersüß – allerdings war mir die Menge zu reichlich. Ich habe jeweils die Hälfte Aufstrich zubereitet, das reichte auch noch für ein Frosting-Wölkchen, wenn auch keine us-typische Mega-Wolke. Layout und Schriften des Buches fand ich sehr sympathisch und übersichtlich, nur die Fotos scheinen mir von zwei verschiedenen Quellen zu stammen: Einmal ausdekoriert und professionell, einige wenige eher lieblos auf unpassendem Hintergrund mit wenig appetitlichem Gesamteindruck. Trotzdem – die Rezepte sind den Kaufpreis allemale wert.

==========  REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4

Titel: Kokos-Cupcakes mit Mango-Creme
Kategorien: Backen, Kleingebäck, USA
Menge: 12 Stück

========================= FÜR DEN TEIG =========================
2            Eier
115     Gramm  Zucker
1     Prise  Salz
90     Gramm  Flüssige Butter
150     Gramm  Vanillejoghurt
2      Essl. Kokoslikör
200     Gramm  Mehl
50     Gramm  Kokosraspel
1/2      Pack. Backpulver

======================= FÜR DAS FROSTING =======================
100     Gramm  Weiße Schokolade
20     Gramm  Weiche Butter
100     Gramm  Frischkäse, zimmerwarm
1/4            Mango (reif)

======================== ZUM DEKORIEREN ========================
Kokosraspel, Mangostückchen

============================ QUELLE ============================
abgewandelt von „Cupcakes: Für die schönsten Feste des
Jahres“
— Erfasst *RK* 14.03.2011 von
— Gabriele Frankemölle

Muffinform mit Papierbackförmchen auslegen und den Backofen auf 180
Grad vorheizen.

Für den Teig Eier, Salz und Zucker mit dem Mixer oder der
Küchenmaschine sehr schamuig schlagen.  Die flüssige Butter und den
Joghurt kurz einrühren, danach Kokoslikör, Mehl, Kokosraspel und
Backpulver, bis sich ein glatter Teig ergibt. Teig auf die
Muffinförmchen verteilen und etwa 25 Minuten backen, aus den Mulden
nehmen und vollständig abkühlen lassen.

Für die Creme die Schokolade im Wasserbad schmelzen und glatt rühren,
beiseite stellen. Butter und Frischkäse mit dem Mixer glatt rühren,
die abgekühlte Schokolade Löffel für Löffel einrühren. Die Mango
schälen, in feinste Würfel schneiden und unter das Frosting heben.

Cupcakes mit dem Frosting bestreichen, mit Kokosflocken bestreuen
und jeweils ein Stückchen Mango aufsetzen.

=====

3 Kommentare zu “Nachgebacken: Kokos-Cupcakes mit Mango-Buttercreme

Kommentarfunktion deaktiviert