Am Sonntagnachmittag: Cream Tea auf westfälisch

0saves

Scones auf der TeetafelSechs ausgewählte süße Häppchen, vier Scones, vier Fingersandwiches, zwei pikante Mini-Muffins – stolze 26 Pfund (pro Person !) haben wir jüngst im noblen Royal Horseguards Hotel in London für den Afternoon Tea gezahlt. Gut, dafür sitzt man mit Blick auf die Themse in edlen Samtsesselchen, die Teekanne ist aus Silber, der Tee aus Himalaya-Hochlagen und die Häppchen-Etagere mit antikem Porzellan bestückt. So edel geht es bei uns zuhause nicht zu –  zur Einstimmung auf das London-Foto-Gucken mussten es westfälische Eichenstühle, das Alt-Luxembourg-Geschirr und Silberlöffelchen tun. Auch die Häppchenauswahl war eingeschränkter, aber dafür die Portionen größer, so dass alle auch tatsächlich satt wurden – was man vom Londoner Tee nicht behaupten konnte.

Mein Cream-Tea-Menü bestand also aus:

  • Caramel Shortbread Bars (sehr mächtigen Kuchenhappen, Rezept siehe unten)
  • Scones (Rezept hier) mit Clotted Cream und  Erdbeer-Marmelade
  • Fruity Cinnamon Scones (Rezept oben, versetzt mit je 50 g getrock. Aprikosen und Preisselbeeren sowie 1 TL Zimt)
  • Gurken-Sandwiches und Lachs-Frischkäse-Sandwiches (Rezepte hier und hier auf deutsch)

Gurken- und Lachs-Sandwiches Caramel Shortbread

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4

Titel: Caramel Shortbread Bars
Kategorien: Kekse, Cookies, England, Bars
Menge: 24 Kl. Stücke

175 Gramm Butter (weich)
70 Gramm Zucker
1/2 Teel. Vanillezucker
1 Prise Salz
215 Gramm Mehl

======================== FÜR DIE FÜLLUNG ========================
400 Gramm Dulce de Leche (oder karamelisierte gesüßte
— Kondensmilch, Russlandabteilung des
— Supermarktes)

================== FÜR DIE SCHOKOLADENSCHICHT ==================
150 Gramm Zartbitter-Kuvertüre
1 Essl. Butter

============================ QUELLE ============================
abgewandelt von joyofbaking.com
— Erfasst *RK* 16.01.2013 von
— Gabriele Frankemölle

Eine Backform von 23 mal 23 cm (oder 26cm Springform) mit Backpapier
auslegen oder alternativ leicht mit Butter ausfetten. Backofen auf
175 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Butter, Vanillezucker, Salz und Zucker mit dem Mixer in einer
Schüssel sehr schaumig rühren. Dann das Mehl dazu geben und nur so
lange einarbeiten, bis sich ein glatter Teig ergibt. Den Teig in die
Form pressen und etwa 20 Minuten hellbraun backen. Abkühlen lassen.

Die Karamelcreme im Wasserbad leicht erwärmen, bis sie flüssig ist
(oder ganz vorsichtig in der Mikrowelle verflüssigen). Auf den
Kuchenboden streichen. Die Schokolade mit der Butter schmelzen und
auf der Karamelcreme verteilen.

Einige Stunden auskühlen lassen und dann mit einem feuchten Messer
in kleine Würfel (2 – 3 cm Kantenlänge) schneiden.

=====

2 Kommentare zu “Am Sonntagnachmittag: Cream Tea auf westfälisch

Kommentarfunktion deaktiviert