Im nächsten Leben… – werde ich Partyservice!

Das Dessertbuffet zur Silberhochzeit

„Du bist doch §$%&?#…“ Ganz entgegen des Anlasses (unsere Silberhochzeit) gab mir mein Mann eher uncharmant zu verstehen, was er von meinem Plan hielt,  90 Gäste selbst zu bekochen. Ich finde es zwar herrlich, mehrgängige Menüs und Häppchen in rauhen Mengen zuzubereiten – aber okay, Essen für 90 Personen ist schon eine Herausforderung, wenn man keine Profiküche mit Kühlhaus zur Verfügung hat. Also kamen Antipasti und Grillbuffet vom Partyservice – aber wenigstens das Dessertbuffet zum Fest stammte von mir! Schließlich esse ich seit Jahren aufopferungsvoll Emmi-Joghurts, Rewe-Feine-Welt-Cremes und französische Vanille-Joghurts, um an die hübsche Umverpackung (die Gläschen) zu gelangen. Knapp 100 habe ich bislang gesammelt und drei weitere Dutzend Mini-Weckgläschen gab’s gerade im Angebot bei Lieferello.

Den kompletten Bestand (etwa 140 Stück) habe ich am Vorabend des Festes befüllt mit:

Wegen der befürchteten Sommerhitze (die sich dann allerdings doch nicht einstellte), habe ich darauf verzichtet, die Desserts mit Sahnetupfen zu garnieren. Stattdessen kam auf die Himbeercreme ein Minzeblättchen plus Himbeere, auf die Herrencreme ein Schokoornament. Zum Stachelbeertrifle passten Zebra-Waffelröllchen, zur Schoko-Minz-Mousse halbierte Schokominz-Täfelchen. Für diese Deko, den schönen Aufbau und die Obstgarnitur sorgte übrigens meine Tochter, ihres Zeichens Koch-Azubi. Danke, Judy 🙂

Dessertgläser im Kühlschrank Ein Tipp: Kühlen und transportieren lassen sich die Gläschen ausgesprochen gut in Champignon-Plastikkisten, die ich in unserem lokalen Großmarkt kostenlos mitnehmen konnte. Darin kann man niedrige Gläschen (wie die von der Schoko-Minz-Mousse)  sogar in zwei Lagen stapeln. Dazu jede Lage mit Frischhaltefolie abdecken und eine stabile Pappe dazwischen legen.

Und noch ein Tipp: Ohne Trichter bzw. Spritzbeutel mit großer Tülle lassen sich Gläschen nicht sauber befüllen. Am besten holen Sie sich einen Helfer dazu, der beim Abfüllen hilft, die Massen mit einer Kelle in den Spritzbeutel schöpft oder Gläschen nachrückt.

 

 

6 Kommentare zu “Im nächsten Leben… – werde ich Partyservice!

  • 27. August 2013

    Auch von mir herzliche Glückwünsche zum 25 Hochzeitstag! Die Nachtisch-Auswahl sieht fantastisch aus. Ich finde es übrigens beruhigend, dass ich nicht die einzige mit Gläser-Sammelung bin 🙂 Im diesjährigen Frankreich-Urlaub gab es bei uns nur Joghurt von einer einzigen Marke, da die diese schönen Gläschen mit dicht schließendem Deckel hatten 😀 Der Liebste hat zum Glück verständnisvoll reagiert und brav seinen Joghurt ausgelöffelt!

    • 27. August 2013

      ich reiche offiziell noch einen Punkt für den 25. nach!

      • 27. August 2013

        @ Stefanie: Gut, dass man nach FGrankreich mit dem Auto fährt, bei einem Flugurlaub wäre das schwierig mit den hübschen Gläschen 🙂

        Aber übrigens: Was ist das für eine Marke, der die Gläschen auch noch nen Deckel haben? Wir haben immer Da..ne gelöffelt, da ist oben Stanniol drauf…

  • 18. August 2013

    Herzlichen Glückwunsch und weiter gutes Gelingen. Ein tolles Dessertbuffet. Die meisten Herren sind bestimmt mit deinem Mann einig ;-).

  • 18. August 2013

    Liebe Sabine – besten Dank für die guten Wünsche 🙂 An die Goldhochzeit in 25 Jahren mag ich noch gar nciht denken, dann bin ich 75, ohje …

  • 18. August 2013

    Hallo Gabi, herzlichen Glückwunsch zur Silberhochzeit und alles Gute für die nächsten 25 Jahre (dann sehen wir weiter *g*). Wunderbares süßes Desserts, da läuft mir das Wasser im Munde zusammen!
    Liebe Grüße von Sabine

Kommentarfunktion deaktiviert