0
4 In Kochen

Solo-Sonntagsessen: Hühnchen mit Spinat-Gorgonzola-Sauce

Huhn mit Spinat udn Gorgonzola

Huhn mit Spinat und Gorgonzola

Gabi allein zu Haus: Sorry, liebe Familie, aber nach 25+ Ehejahren und 20+ Jahren mit Kindern um mich herum, genieße ich es, wenn ihr alle mal ausgeflogen seid. Niemand fragt morgens, ob und wann Brötchen geholt werden, niemand meldet Ansprüche auf Bad- oder Autobenutzungszeiten, die einzigen Essenswünsche, die geäußert werden, sind meine eigenen. Also gab es von Freitag bis Sonntag ausschließlich mehrheits-unfähige Gerichte wie Tabbouleh, Hummus, gebratene Auberginen, Fischtacos mit Guacamole und zuguterletzt gestern mit Spinat (Kind 1: „Iiih, grün!“) und Gorgonzola (Kind 2: „Baah, viel zu streng!“) überbackene Hähnchenbrust (Ehemann: „Wäre mit Schweinefilet bestimmt nicht schlecht!“). Ich fands auch so total lecker!

Hühnchen mit Spinat-Gorgonzola-Sauce
 
Prep time
Cook time
Total time
 
Schnelles Gericht aus dem Backofen: Hähnchenbrust-Innenfilets werden mit knoblauchwürzigem Spinat und Gorgonzola überbacken.
Ergibt: 2 Portionen
Zutaten
  • 2 Hühnerbrustfilets (oder 4 Innenfilets)
  • 1 Essl. Öl
  • 25 Gramm Butter
  • 300 Gramm TK-Blattspinat, aufgetaut
  • 25 Gramm Butter
  • 1 Zwiebel, fein gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • 200 ml Sahne
  • 150 Gramm Gorgonzola
  • Salz und Pfeffer
  • Muskat
  • Butter für die Form
Zubereitung
  1. Zunächst die Hähnchenbrustfilets mit Salz und Pfeffer von beiden Seiten großzügig würzen und in einer Pfanne mit Öl kurz anbraten, bis jede Seite etwas Farbe genommen hat.
  2. Die Zwiebel und den Knoblauch in Butter fünf Minuten anschwitzen und den aufgetauten und ausgedrückten Spinat zum Vorgaren hinzugeben. Einige Minuten dünsten und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss kräftig abschmecken.
  3. Eine Auflaufform mit etwas Butter einfetten und die angebratenen Brüste hineinlegen, den Spinat jeweils als kleines Häubchen darauf verteilen und schließlich kleine Gorgonzolawürfel (ca. ½ der gesamten Menge) darüber streuen.
  4. Die Sahne aufkochen, etwas einkochen lassen und den übrigen Gorgonzola darin zergehen lassen. Sauce mit Pfeffer abschmecken. Die Sauce in die Auflaufform geben und bei 210°C 15 bis 20 Minuten (je nach Dicke des Fleisches) hellbraun überbacken.
Bemerkungen
abgewandelt von http://www.chefkoch.de/rezepte/328161115379287/Haehnchenbrustfilet-mit-Spinat-und-Gorgonzola-ueberbacken.html

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

4 Kommentare

  • Antworten
    Lehmi
    18. November 2013 um 19:46

    Solche Tage sind unbezahlbar.
    Und weil sie eher selten sind, so wertvoll 🙂

    Diese Spinaterie durfte ich hier zum Glück schon mal auf den Tisch bringen – mit ein paar gerösteten Pinienkernen hammerlecker.

    LG Lehmi

    • Antworten
      admin
      19. November 2013 um 8:10

      Geröstete Pinienkerne – gute Idee 🙂

  • Antworten
    Sibylle
    18. November 2013 um 20:01

    sieht klasse aus! möchte ich mal probieren!

  • Antworten
    Crockyblog » Blog Archive » Gourmet-Resteküche: Saltimbocca von der Jakobsmuschel mit Steinpilzrisotto
    1. März 2014 um 13:56

    […] sehr ich es genieße, mal nicht mehrheitsfähig kochen zu müssen, hatte ich hier ja schon einmal ausgeführt. Gestern war wieder so ein Tag, wo ich ganz für mich allein brutzeln […]

  • Kommentar schreiben