0
10 In Slowcooker allgemein/ Slowcooker-Kochbücher

Langsam kocht besser 2.0 – das neue Grundkochbuch

Das neue Grundkochbuch für Slowcooker ist erschienen

titellkb2 inhaltlkb2

Lange, lange rede ich schon davon – jetzt ist es soweit: Das neue Grundkochbuch für Slowcooker & Schongarer, also quasi „Langsam kocht besser 2.0erscheint ist erschienen und bestellbar, zum Beispiel hier, bei Amazon oder unter Angabe der ISBN (978-3-946398-04-2) im stationären Buchhandel.

Was ist neu am neuen „Langsam kocht besser“?

Eine ganze Menge! Was sicherlich als erstes ins Auge fällt: Das neue, quadratische Format und das überarbeitete Layout. Beides ist nicht nur Selbstzweck (weils schöner aussieht), sondern hat ganz praktische Gründe: Das Buch ist handlicher (und auch etwas leichter). Ich kann es jetzt also zu vertretbaren Kosten auch nach Österreich und in die Schweiz schicken. Und der neue Aufbau der Innenseiten (vor allem der Rezeptseiten) macht diese übersichtlicher und die Kochzeiten besser erkennbar.

gyros

Die Informationen im Introteil – vor allem die zu Gerätemodellen, -preisen und Bezugsquellen – habe ich  auf den aktuellsten Stand gebracht. Ihr findet im Theorieteil das gerade für Einsteiger wichtige Hintergrundwissen zur Funktionsweise des Slowcookers und zur Auswahl des richtiges Topfes. Dazu gibt es praktische Tipps und Tricks zu Zutaten und Kochtechnik, aber auch Umrechnungstabellen herkömmliches Kochen – Kochen im Slowcooker.

inhalt

Zur Rezeptauswahl und den Rezepten

Nicht in meinen kühnsten Träumen hätte ich damit gerechnet, dass es Slowcooker-KöchInnen gibt, die nicht nur eins, sondern mehrere meiner Bücher kaufen.  Und dass es somit ein Problem werden könnte, wenn ich das weiße Chili mit Huhn nicht nur ins Grundkochbuch sondern auch ins Suppenbuch packe. Tscha, falsch gedacht 🙂

Als Konsequenz habe ich jetzt viele Rezepte, die auch im Veggie- und im Suppenbuch vorkommen, aus LKB2 heraus genommen. Stattdessen gibt es 30 neue und ganz aktuelle Rezepte, zum Beispiel Pulled Pork, den polnischen Schokokuchen, Butter Chicken, Vitello Tonnato (siehe unten). Der Anteil der vegetarischen Gerichte ist dabei etwas geringer geworden, nicht zuletzt, weil es ja auch noch das separate Veggie-Kochbuch mit 80 Rezepten gibt.

Vitello Tonnato

Grundsätzlich beibehalten wollte ich die große kulinarische Bandbreite des Grundkochbuches: Ihr findet darin sowohl deutsche Klassiker (Grünkohl, Rinderrouladen, Krustenbraten, Königsberger Klopse) als auch internationale Gerichte (BBQ-Rippchen, Zitronen-Knoblauch-Huhn, Sauce Bolognese, Paella-Pfanne, Burritos). Und es gibt neben Suppen, Eintöpfen und Schmorgerichten weiterhin auch nicht so typische Crocky-Rezepte wie Desserts, Marmeladen, Kuchen und Müslis.

All das habe ich mehrfach testgekocht und dann in meinem Fotostudio (äh, ein Küchenwagen, der am Fenster steht) fotografiert. Die Bilder aus dem Buch sind also keine geschönten Agenturfotos, sondern genau so ist das in meinen Slowcookern, in meiner Küche entstanden und wurde es anschließend von meiner Familie gegessen.

Milchreis

Die genaue Rezeptliste öffnet sich mit einem Klick auf das Bild unten in einem neuen Fenster und im Großformat. Mit einem grünen Stern sind alle neuen Rezepte gekennzeichnet.

rezeptliste

Die Fakten zum Buch auf einen Blick

  • ISBN 978-3-946398-04-2, Verkaufspreis 19,90 EUR
  • 204 Seiten, Spiralbindung mit abwischbarem, stabilem  Cover
  • 100 Rezepte (75 bebildert), etwa 1/4 fleischlos bzw. rein pflanzlich
  • erhältlich bei Amazon, im Buchhandel (auf Bestellung) und natürlich hier

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

10 Kommentare

  • Antworten
    Thomas
    29. Oktober 2016 um 19:01

    Also lohnt es sich nicht wirklich, wenn man die anderen Bücher alle schon hat?

    • Antworten
      gfra
      29. Oktober 2016 um 19:04

      Wie sollte ich das denn für dich entscheiden?? 😉

  • Antworten
    Marie
    29. Oktober 2016 um 21:00

    Gilt der Subskriptionspreis auch für Bestellungen über den stationären Buchhandel?

    • Antworten
      gfra
      30. Oktober 2016 um 9:07

      Nein, den gibt es dann ausschließlich bei mir 😉 Die Details folgen in Kürze… Viele Grüße, Gabi

  • Antworten
    Elke
    31. Oktober 2016 um 14:50

    Ich freue mich schon auf das neue Buch und kann es kaum erwarten. Liebe Grüße

  • Antworten
    Sylvie
    1. November 2016 um 11:15

    Jetzt hast Du mich ja wohl angefixt. Ich habe zwar schon das „alte“ Grundkochbuch, aber
    das neue Format finde ich ja um längen besser. Auch die neue Rezeptauswahl gefällt mir
    sehr gut. Da muß ich wohl zugreifen. Es nützt einfach nix. 😉 …aber es ist ja bald Weihnachten!!!

    • Antworten
      gfra
      1. November 2016 um 12:29

      Genau, einfach schenken lassen 😉

  • Antworten
    Good morning America - Frühstück im Hotel
    29. November 2016 um 16:48

    […] stecke ich mitten im Weihnachtsgeschäft, tüte tonnenweise Bücher ein, bringe parallel Langsam kocht besser neu heraus, trage es in diverse Kataloge ein, beantworte Kundenanfragen und, und, und… Für […]

  • Antworten
    Thomas S.
    18. Januar 2017 um 14:24

    Macht ja alles einen sehr guten Eindruck, ich überlege mir auch so ein Gerät zuzulegen.
    Für welche Topfgröße sind denn die Rezepte berechnet?

    • Antworten
      gfra
      18. Januar 2017 um 14:27

      Ganz unterschiedlich: Die meisten für den 3,5er Topf, einige auch für den 6,5er und ganz wenige für den 1,5-l-Topf. Im Buch steht aber genau beschrieben, wie man umrechnet!

    Kommentar schreiben