0
0 In Slowcooker allgemein

„Galileo“ entdeckt Pulled Pork aus dem Slowcooker

Slowcooker bei Galileo

„Ey, guck mal Galileo – die reden über den Slowcooker!“ Danke für den Hinweis, Rafael – aber auch ohne den Tipp meines Videofilmers hätte ich kurz drauf bemerkt, dass irgendwas im Busch ist: Bei Amazon gingen die Verkaufszahlen meines Grundkochbuches genauso steil in die Höhe wie mein Server angesichts hunderter gleichzeitiger Suchen nach Pulled Pork in die Knie.

Serverstatistik

Offenbar hatte das Wissensmagazin mit dem Zehn-Minuten-Beitrag und seiner These den Nerv der Zuschauer getroffen: Pulled Pork lässt sich nicht nur in einem teuren Smoker zubereiten, sondern gelingt genauso perfekt im 30-Euro-Gerät Slowcooker. Der Moderator probierte es aus, nutzte dabei ein ganz passables Rezept und ließ zum Schluss den Food-Truck-Profi kosten: Der gab eher widerwillig zu, dass ihm das Pulled Pork aus dem Slowcooker wirklich gut schmeckte…

Slowcooker bei Galileo

So sehr wie mich der BR-Beitrag über den Slowcooker vor Wochen enttäuschte, so sehr überraschte mich diese Reportage von Galileo: Sogar ein kleiner Exkurs über die Geschichte des Slowcookers war dabei und die Fakten zum Topf stimmten. Bloß der Hinweis, dass sich auch gaaanz viele andere tolle Dinge im Slowcooker zubereiten lassen, fehlte 😉

So, und wenn ihr jetzt Appetit bekommen habt: Hier geht es zum Pulled Pork-Rezept, das es übrigens auch als YouTube-Video gibt, genauso wie die Barbecue-Sauce. Und die besten selbst gemachten Brötchen sind die hier und dazu gehört natürlich Cole Slaw!

 

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

Keine Kommentare

Kommentar schreiben