Wo ist das Forum?

Das Crockyblog-Forum habe ich leider abschalten müssen, da mir die Zeit fehlt, es ordentlich zu betreuen und die ständigen Spambeiträge zu löschen :-(  Ich bitte um Entschuldigung!

Natürlich beantworte ich aber trotzdem gerne Ihre Fragen zum Thema Slowcooker oder zu den Rezepten: Bitte füllen Sie das Kontaktformular aus oder schreiben Sie eine eMail an info-ät-usa-kulinarisch.de – dankeschön!

9 Kommentare zu “Wo ist das Forum?

  • 15. Februar 2014

    Hallo, Frau Frankemölle, morgen startet mein erster Crockpotversuch, mein Mann lechzt schon nach dem Colabraten ;-) Aber erstmal DANKE!!!!! So schnell wie Sie verschickt niemand, ich freu mich so über das Kochbuch! wir haben einen kleinen Crockpot, das mit dem Umrechnen auf den großen habe ich verstanden. Aber was ist mit der Kochzeit, wenn mein Fleischstück kleiner ist? Meins ist jetzt 1150g statt 1500. gehts dann schneller? Ganz liebe Grüße von einem begeisterten Neuling ;-) Christiane Traue

    Antworten
    • 15. Februar 2014

      Hallo, Frau Traue – ja, das jetzt etwas schneller, aber ziehen Sie nicht gleich ein Drittel der Garzeit ab. Einfach mal ausprobieren :_) Viele Grüße, Gabi Frankemölle

      Antworten
  • 17. Oktober 2013

    Hallo Gabi,

    habe mir Deine Bücher gekauft (das Suppenbuch habe ich schon, das andere ist hoffentlich morgen bei mir :) ). Super Rezepte! Habe mir schon ca. 20 angestrichen, die ich in den nächsten Wochen kochen werde (Hurra, es ist Herbst!).
    Trotzdem brennt mir eine Frage auf der Seele: Ich würde gerne nächste Woche gerne eine Bouillabaisse kochen. Kann ich den Crocky auch mit wenig Gemüse und viel Flüssigkeit betreiben? Gemüse würde ca. 1/3 des Crocky füllen, den Rest würde ich mit Fond aufgießen (dann knapp 3/4 gefüllt). (der Fisch kommt ja erst zum Schluss rein…).

    Vielen Dank für Deine Mühe, deine Seite ist toll :)

    LG Katja

    Antworten
    • 25. Oktober 2013

      Hallo, Katja – klar geht das auch, aber wenn du den Crocky sehr voll füllst, ist die Garzeit eben entsprechend länger. Das solltest du einkalkulieren. An deinem Bouillabaisse-Rezept wäre ich sehr interessiert!

      Antworten
  • 4. Juli 2013

    Hallo Gabriele Frankemölle,
    ich möchte meiner Flut an Rezepten auf Papier Herr werden und war/bin auf der Suche nach einem guten Programm zur Rezeptverwaltung. Dabei bin ich auf Ihren Eintrag zum Thema RezKonvSuite gestoßen. Lesen konnte ich ihn nicht vollständig und möchte deshalb nachfragen, wie Sie das Problem mit dem mobilen Rezeptbuch gelöst haben.
    Vielen Dank im Voraus. Liebe Grüße. Beatrice

    ……………………………………..
    Crockyblog » Blog Archive » Neu: Das Crockpot-Buch als eBook sagt:
    18. August 2010 um 09:18

    [...] das papierlose Büro – aber ich drucke Rechnungen und Belege immer noch fleißig aus. Zwar verwalte ich einige Rezepte im PC, aber wenn’s ums tatsächliche Nachkochen geht, dann brauche ich sie [...]

    Antworten
    • 4. Juli 2013

      Hallo, Beatrice – hier findest du das Progamm: http://www.rezkonv.de/software/rksuite/index.html

      Ich nutze es nach wie vor – aber genauso oft meinen Rezeptkasten mit ausgeschnittenen Rezepten und dazu das IPad, das ich auf den Küchentisch lege und dort etwas nachsehe. Viele Grüße, Gabi

      Antworten
  • 26. Mai 2013

    Hallo Gabriele Frankemölle,
    ich hab leider lesen müssen, dass das Forum nicht mehr betrieben wird. Ich wollte zum Bolognese Rezept wissen, ob ich auch das doppelte/dreifache Rezept im 6l Crockpot machen kann. Bleibt die Garzeit gleich?
    Grüßle Janina

    Antworten
    • 31. Mai 2013

      Hallo, Janina – tja, das mit Forum war leider ein Kampf gegen Spammer, den ich verloren habe :-( Üblicherweise kann man alle 3,5-l-Rezepte verdoppeln (NICHT verdreifachen) und dann bei gleicher Zeit im großen Slowcooker garen. Das funktioniert, weil dann das Verhältnis Inhalt – beheizbare Fläche gleich bleibt..

      Antworten
      • 2. Juni 2013

        Hallo Gabi,
        danke für die schnelle Antwort. Ich hab die doppelte Menge gemacht. Werd ich mal wieder machen.
        War sehr lecker.
        Das mit dem Spam ist ärgerlich.
        Grüßle Janina

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>